Senföl - ein Hauch Exotik in der KücheSenföl ist ein unverzichtbarer Bestandteil der indischen und bengalischen Küche. Es verleiht Currys, Krabben- und Fischgerichten sowie anderen,landestypischen Gerichten ihren unvergleichbaren, pikant-scharfen Geschmack. Auch hierzulande findet Senföl immer mehr Liebhaber.

Senföl wird aus den Samen des schwarzen und weißen Senfs hergestellt. Diese Senfsorten haben einen hohen Ölanteil von ca. 30 Prozent. Öl, gewonnen aus schwarzer Senfsaat, ist deutlich schärfer, als das Öl welches aus der weißen Senfsaat gewonnen wird. Die in Europa angebotenen Senföle sind im Gegensatz zu den in Indien verwendeten Ölen uneingeschränkt genießbar. Um eventuellen Gesundheitsrisiken vorzubeugen wird das Senföl in Indien bis zum Rauchpunkt erhitzt, danach läßt man es abkühlen, um es dann erneut zu erhitzen. Diese Prozedur ist bei den Ölen aus hiesiger Herstellung nicht notwendig.

Senföl - ideal für die GourmetkücheSenföl - ideal für die Gourmetküche

Seit Jahrtausenden gehören pflanzliche Speiseöle zu den wichtigsten Lebensmitteln. Neben den positiven Auswirkungen der Inhaltsstoffe des Senföls auf die Gesundheit - antibakteriell, Stoffwechsel anregend, reich an ungesättigten Fettsäuren - gibt es zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten in der Küche.

Senföl lässt sich problemlos bis auf ca. 190 Grad Celsius erhitzen und ist daher hervorragend zum Braten geeignet. Im Gegensatz zu den meist genutzten sonstigen Speiseölen verleiht es den Speisen ein interssantes Senfaroma.

Auch zum Einlegen von Fisch und Fleisch, pur oder als Marinade, bietet Senföl eine willkommene Abwechslung.

So lassen sich z. B. beim Grillen neue Geschmackserlebnisse entdecken. Selbstverständlich lassen sich mit Senföl auch köstliche Marinaden für Gemüse zubereiten.

Kalt findet das Senföl zum einen Verwendung als ideale Verfeinerung von Salaten aller Art, zum anderen ist es natürlich auch als aromatische Grundlage für Dipps hervorragend geeignet.

Ölmühle Walz - bekannt für hervorragende Speiseöle

Um höchste Qualität für den Kunden zu gewährleisten, wird in der Ölmühle Walz ausschließlich in kleinen Chargen produziert, so wird maximale Frische erreicht. Die verwendeten Saaten und Ölfrüchte werden vor der Ölgewinnung visuell und geschmacklich sorgfältig kontrolliert. Ein unabhängiges Analyseinstitut untersucht zusätzlich die Speiseöle auf die wichtigen Qualitätskriterien.

Qualitätssicherung, fachkompetente Beratung und Bedienung der Kunden, sorgsamer Umgang mit den Ressourcen sowie die Erhaltung der handwerklichen Mühlentradition haben für die Geschäftsführerin Brigitte Hättig höchste Priorität. Zudem wird der ökologische Landbau durch Erweiterung des Angebotes an kontrolliert biologischen Speiseölen unterstützt.

Ölmühle Walz - bekannt für hervorragende SpeiseöleÖlgewinnung in der Ölmühle Walz in Oberkirch

Je einfacher der Vorgang der Ölgewinnung ist, um so natürlicher wird auch das Öl sein und um so wertvoller wird sich der Verzehr auf den Menschen auswirken.Die Auswahl und die Vorbereitung der Saaten und Ölfrüchte ist entscheidend für die Qualität und Ausbeute von kaltgepressten Ölen. Eine Zerkleinerung der Saat ist notwendig, um die ölhaltigen Zellen zu öffnen. Vorwiegend geschieht dies unter den zwei sich drehenden, aufrechtstehenden Steinen des Kollergangs. Im Saatenwärmer (früher Wärmpfanne) werden die Saaten unter ständigem Rühren auf 30°C-40°C erwärmt und teilweise mit Wasser befeuchtet. Durch die leichte Erwärmung wird das Öl in den Zellen dünnflüssiger, das Befeuchten bewirkt ein Aufquellen der Saatteilchen. Beides erleichtert das Ausfließen beim anschließenden Pressen. Schichtweise wird nun eine Metallplatte, ein Gewebedeckel (früher aus Rosshaar) und die zerkleinerte Saat in einen doppelwandigen zylinderförmigen Behälter (Pressseiher) gefüllt. Dieser steht dazu auf einem Schienenwagen vor dem Saatenwärmer. Nun fährt der Ölmüller den befüllten Pressseiher vor die Presse, schiebt diesen auf den Presstisch und setzt durch Öffnen der Ventile die Presse in Bewegung. Diese drückt die eingefüllten Schichten zunächst mit Niederdruck (60-90 bar) gegen den oberen Anschlag, der auch Stempel genannt wird (daher der Name Stempelpresse). Langsam wird der Druck auf bis zu 350 bar Hochdruck erhöht, um die Saaten ausreichend zu entölen. Die Presszeit pro Behälter liegt dabei zwischen 30 und 60 Minuten.

Ölgewinnung in der Ölmühle Walz in Oberkirch Nach der Pressung werden die gepressten Schichten durch die Öffnung im Seiherwagen nach unten aus dem Behälter ausgestoßen. Die entstandenen Presskuchen werden von den Gewebedeckeln getrennt und weiterverarbeitet. Je nach Restölgehalt ist eine zweite Pressung notwendig und anders als beim Olivenöl auch geschmacklich sinnvoll. Die Öle beider Pressungen werden zusammen in einem Filtersystem von Trübstoffen (Saatgutteilchen) befreit und entfalten nun ihren charakteristischen Geschmack und die jeweils öltypischen Farben.

Das Senföl sinden sie auf www.oelmuehle-walz.de

Bilder: Ölmühle Walz

ESSEN MIT GENUSS - DIE NEUESTEN NACHRICHTEN

zurück vor

Kurkuma - die leuchtend gelbe …

Kurkuma - die leuchtend gelbe Unbekannte

Kurkuma. Die leuchtend gelbe Unbekannte präsentiert sich facettenreich.Gelbwurz, Indisch... weiterlesen ...

eine köstliche Herbstfrucht is…

eine köstliche Herbstfrucht ist die Kakifrucht Persimon BOUQUET

Ab Mitte Oktober erobern jedes Jahr die großen, ovalen Kakis der spanischen Sorte "Rojo Br... weiterlesen ...

Gesund und schmackhaft – Mehl …

Gesund und schmackhaft – Mehl selbst frisch mahlen

Bereits seit der Steinzeit mahlt der Mensch frisches Mehl aus verschiedenen Getreidesorten... weiterlesen ...

Obst und Gemüse für den Gourme…

Obst und Gemüse für den Gourmetwinter

Obst und Gemüse gehören auch im Winter auf den Tisch. Dank des Zusammenwachsens der Länder... weiterlesen ...

Obst & Gemüse im Gourmetherbst

Obst & Gemüse im Gourmetherbst

Wenn sich die Blätter herbstlich färben und die Tage kürzer werden, beginnt eine herrliche... weiterlesen ...

Esoliv wird (noch) süßer

Esoliv wird (noch) süßer

Esoliv repräsentiert die spanische kulinarische Welt nicht nur durch sein Olivenöl, seine ... weiterlesen ...

Esoliv, und nicht Fischers Fri…

Esoliv, und nicht Fischers Fritz, fängt frische Fische

Wer denkt, dass Esoliv ausschliesslich für hochwertiges Olivenöl aus Spanien steht, hat si... weiterlesen ...

Gourmetkäse aus der Alpmanufak…

Gourmetkäse aus der Alpmanufaktur

Bei den Landwirtschaftlichen Betrieben in der Ferienregion Gstaad dreht sich fast alles um... weiterlesen ...

Esoliv, "goldiges" Olivenöl de…

Esoliv,

Es wird oft das flüssige Gold Andalusiens genannt, das Olivenöl aus Jaén, der Hauptstadt d... weiterlesen ...

Spargel - Das Königsgemüse

Spargel - Das Königsgemüse

Für viele Genießer ist der Monat April ein sehr wichtiger, wenn nicht sogar der wichtigste... weiterlesen ...

Feinste belgische Schokolade i…

Feinste belgische Schokolade in ganz besonderem Gewand

Vergleichen wir das Angebot an Schokolade über die letzten Jahrzehnte hinweg, dann fällt e... weiterlesen ...

Balsamico - Alles Essig?

Balsamico - Alles Essig?

Im Salat, als Dekoration, zur Pasta und sogar als Eissorte – der Balsamico lässt uns kulin... weiterlesen ...

Alles Essig im Weinessiggut Do…

Alles Essig im Weinessiggut Doktorenhof

Seit mehr als 20 Jahren widmet sich Georg Wiedemann nun schon diesem ganz speziellen, trad... weiterlesen ...

Venezianisches Gourmet-Rezept …

Venezianisches Gourmet-Rezept mal ganz anders.

Ein etwas anderes Rezept direkt aus dem Herzen von Venedig. Der Buchautor Michael G. Fritz... weiterlesen ...

Körners Hofladen – der richtig…

Körners Hofladen – der richtige Ort für Genießer

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren finden Genießer in Körners Hofladen so manches Schm... weiterlesen ...

Kochen nach Kalender: Saisonal…

Kochen nach Kalender: Saisonales Obst und Gemüse als Delikatesse

Während uns die Globalisierung mit internationalen Design- und Modetrends überrollt, sind ... weiterlesen ...

Der Matjesrebell aus Glückstad…

Der Matjesrebell aus Glückstadt.

Wenn's um Matjes geht, versteht Henning Plotz, Matjesproduzent aus Glückstadt, keinen Spaß... weiterlesen ...

Oliven – das gelbe Gold vom Bo…

Oliven – das gelbe Gold vom Bosporus

Die traditionsreiche osmanische Küche hat wahrlich viel zu bieten. Von hervorragenden Fisc... weiterlesen ...

Hokkaidokürbis - ein Japaner m…

Hokkaidokürbis - ein Japaner mit Amerikanischen Wurzeln

Mit Aufnahme der Handelsbeziehungen zwischen Japan und den USA wurde Ende des 19. Jahrhund... weiterlesen ...

Butternut-, Butternuss- oder B…

Butternut-, Butternuss- oder Birnenkürbis ...

... das sind im deutschsprachigen Raum die gebräuchlichen Namen für dieses delikate Winter... weiterlesen ...

Die besten Tipps für die Grill…

Die besten Tipps für die Grill-Party

Grillen im engsten Familienkreis ist zumeist sehr gemütlich und entspannt. Aber wie sieht ... weiterlesen ...

Pomelo - das Beste aus Grapefr…

Pomelo - das Beste aus Grapefruit und Pampelmuse

Die Pomelo ist eine recht junge Zitrusfrucht, sie wurde erst Anfang der 70er Jahre in Isra... weiterlesen ...

Maniok, Mandioca, Cassava oder…

Maniok, Mandioca, Cassava oder Yuca -  Wolfsmilchgewächs südamerikanischen Ursprungs

Die Maniok, in unseren Breitengraden für viele eher noch unbekannt, gehört weltweit allerd... weiterlesen ...

Sushi – gesund, lecker und sch…

Sushi – gesund, lecker und schön anzusehen

Sushi war in Europa viele Jahre lang nur den wenigsten ein Begriff, bis dann plötzlich übe... weiterlesen ...

Torten und Kuchen

Torten und Kuchen

Zu jeder traditionellen Geburtstagsparty oder sonstigen besonderen Anlässen gehört ein lec... weiterlesen ...

Das Lebkuchenherz: ein Klassik…

Das Lebkuchenherz: ein Klassiker mit individueller Note

Für Genießer wäre die Weihnachtszeit ohne den süßen Klassiker Lebkuchen nur halb so schön.... weiterlesen ...

Schinken + Co, ohne Nitrit und…

Schinken + Co, ohne Nitrit und Zusatzstoffe

Geboren durch den Wunsch Rohschinken und –würste nitritfrei umzuröten, mit weniger Salz un... weiterlesen ...

'Bella Italia' Italienische Kü…

'Bella Italia' Italienische Küche bringt Urlaubsstimmung nach Hause

Jetzt packt alle wieder die Vorfreude auf den nahenden Sommerurlaub: Strahlender Sonnensch... weiterlesen ...

Beim Grillen Komplimente fisch…

Beim Grillen Komplimente fischen - Wie man Dorade und Co richtig zubereitet

Steak und Wurst kann jeder und so verwundert es nicht, dass Grillfreunde sich untereinande... weiterlesen ...

Ran an die reifen Früchte

Ran an die reifen Früchte

Jetzt wird geerntet: Saison für frische Äpfel, Birnen und Pflaumen der Region Ob knackige... weiterlesen ...

German Dutch English French Italian Spanish Turkish

Alkoholfreie Getränke

  • 5.0/5 rating 3 votes
  • 4.0/5 rating 2 votes
  • 3.8/5 rating 12 votes