Newsletter abonnieren und leckere Rezepte erhalten

Hähnchen-Erdnuss-Suppe

4.7/5 Bewertung (9 Stimmen)
  • Fertig in: 30 Minuten
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • kcal: keine Angaben
  • Herkunftsland: USA
Hähnchen-Erdnuss-Suppe - gesund, sättigend, lecker.

Zutaten

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Banane
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Weizenmehl (Type 405)
  • 1 ½ l Geflügelbrühe
  • 5 EL Erdnussbutter
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 Möhren
  • 300 g feine TK-Erbsen
  • 3 EL ungesalzene, geröstete Erdnüsse
  • 4 EL Créme fraîche
  • etwas Koriandergrün

Zubereitung

  1. Das Filet abwaschen, trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten unter Wenden hellbraun anbraten. Die Schalotten hinzufügen und kurz mit braten. Die Banane schälen, in Scheiben schneiden und zum Fleisch geben. Alles salzen und pfeffern, das Mehl darauf geben und unterrühren. Kurz weiterdünsten, dann die Brühe angießen, die Erdnussbutter einrühren und in der Flüssigkeit vollständig auflösen. Die Suppe zugedeckt bei milder Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

  2. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Möhren schälen und in Juliennestreifen schneiden. Zwiebeln und Möhren mit den gefrorenen Erbsen zur Suppe geben und diese nochmals etwa 7 Minuten garen.

  3. Die Erdnüsse hacken. Die Suppe in tiefe, vorgewärmte Teller geben. Auf jede Portion 1 EL Créme fraîche setzen, mit den gehackten Erdnüssen bestreuen und mit Korianderblättchen garnieren.