In der asiatischen Küche ist Lachsöl weit verbreitetFrisches Lachsöl schmeckt wie Lachs-Sushi. In Taiwan und anderen asiatischen Ländern ist man schon länger auf den Geschmack gekommen! Frisches Lachsöl zum Kochen ist eine Delikatesse! In unserem Kochumfeld noch ein ausgewiesener Exot, hat man dort schon lange entdeckt, wie sehr Gerichte mit Fisch (Suppen, Paellas oder auch gedünsteter und gebratener Fisch) durch die Verwendung von frischem Lachsöl gewinnen.

Frisches Lachsöl - köstlich und gesund

Frisches Lachsöl wird direkt an der Zucht in Norwegen produziertInnovatives Denken in unseren Küchen ist gefordert, da das Öl nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch noch die Omega-3-Bilanz verbessert. Die am besten absorbierbaren Omega-3-Fettsäuren findet man in fettem Kaltwasserfisch, also in Lachs, Hering und Makrelen.

Es ist also sehr naheliegend, mit frischem Lachsöl zu kochen. Das Öl enthält nicht nur 17 verschiedene Fettsäuren, es schützt aktiv das Herz-Kreislaufsystem und verbessert die Durchblutung der Retina. Wenn man so positive Effekte auf so geschmackvolle Weise erreichen kann, dann ist es eigentlich verwunderlich, dass Lachsöl in der hiesigen Küche so stiefmütterlich behandelt wird.

Frisches Lachsöl unterstützt mit seinem Geschmack ganz hervorragend das Aroma von jedweder Art von Fischgerichten. Mit einem Rauchpunkt von 180 Grad Celsius eignet es sich gut, um Fisch darin anzubraten, da dieser durch seinen hohen Eiweißgehalt eine niedrige Brattemperatur verlangt. Dabei ist es sparsam in der Verwendung und lässt sich mit anderen Ölen (z.B. Chili oder Sesamöl) ganz hervorragend mischen.

Ein Rezept als Anregung finden Sie hier: In Lachsöl gebratenes Lachsfilet mit Safransoße

Allerdings muss das Öl dazu sehr frisch sein. Eine solche Frische lässt sich nur erreichen durch eine Produktionsstätte welche unmittelbar an eine Lachszucht angrenzt. Nur dort hat man die kurzen Wege, die es ermöglichen, das Öl sehr schnell, praktisch erhitzungsfrei und sortenrein zu gewinnen.

Frisches Lachsöl wird in einem Tricanter während der Filetierung kalt gepresst

Das Lachsöl wird während der laufenden Lachsfiletierung kalt aus dem Stücken gepresst, die man nicht als Filets verkaufen kann. Der entstehende Brei läuft durch einen Tricanter, der leichte von schweren Bestandteilen trennen kann. Das Öl wird dabei abgeschieden.

Testangebot für die 50 schnellsten Köche

Frisches Lachsöl - Sie werden begeistert sein!Sie sind auf den Geschmack gekommen und möchten das frische Lachsöl gerne ausprobieren? Die Firma vital-trade-partners, Heinrich-Bürgers-Straße 13 in 50827 Köln stellt den ersten 50 anfragenden Köchen (mit Angabe des Restaurants, für das sie gerade kochen) kostenlos eine Probierflasche mit 250 ml reinem, kaltgepressten Lachsöl zum Testen zur Verfügung. Bitte Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. mit dem Stichwort: Lachsöl


Über Vital-Trade Partners

Das Handelsunternehmen, welches u.a. mit natürlichen Rohstoffen und Premium-Omega-3-Fettsäuren handelt, hat die Aufgabe übernommen, für einen etablierten norwegischen Lachsölanbieter einen Testmarkt für die Einbettung von frischem Lachsöl in die tägliche Ernährung zu etablieren. Wir laden einige ausgewählte Spitzenköche ein, sich an diesem innovativen Projekt zu beteiligen.

www.vital-trade.de