Schwarzwälder Kirschtorte - ein traditioneller Genuss mit Schuss.Wer gern backt und seine Lieben mit frischen Kuchen und Torten verwöhnt, weiß um die Gaumenfreuden, die man mit ausgesuchten Likören und Bränden in der heimischen Backstube zaubern kann. Im Hochsommer schmeckt beispielsweise eine Schwarzwälder Kirschtorte mit erlesenem Kirschwasser richtig gut, eine Pflaumentorte mit Weinbrand-Sahnecreme mundet dagegen an kalten Herbstsonntagen besonders.

Und im Winter dürfen aus Kuchenresten dank Konfitüre, feinem Rum und Schokoladenstreuseln auch einmal gehaltvolle Rumkugeln werden. Auf www.spirituosen-verband.de beispielsweise gibt es viele leckere Backrezepte mit geistvoller Note.

Cremige Liköre sind zu Kaffee und süßen Speisen eine harmonische Ergänzung.Feine Aromen für Genießer

"Weil in Spirituosen feine Aromen bewahrt werden, sind sie Hobbybäckern zum Verfeinern des Gebäcks sehr willkommen", informiert Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbands der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI), und ergänzt: "Doch wenn Kinder mit an der Kaffeetafel sitzen, sollte man ihnen selbstverständlich Gebäck ohne alkoholische Zutaten reichen." In diesem Fall kann man einfach auf Rezepte ausweichen, bei denen die Spirituosen weggelassen werden können. Die alkoholfreie Kinderportion ist in einer kleinen Extraform schnell gebacken. Soll der fertige Kuchen für die Erwachsenen zum Beispiel mit Weinbrand getränkt werden, könnte man für die Kinder einfach Orangensaft beifügen.

Gaumenkitzler im Glas

Eine andere Möglichkeit ist es, den Kuchen für alle Gäste ausschließlich mit alkoholfreien Geschmacksträgern zuzubereiten. Den erwachsenen Liebhabern geistvoller Genüsse wird der "Gaumenkitzler" dann im Glas serviert. Vor ein paar Jahrzehnten waren Eierlikör, Kirschlikör und Orangenlikör zur Krönung der Kaffeetafel selbstverständlich. Heute serviert man eher einen Amaretto, einen Whisky-Cremelikör auf Eis oder einen Johannisbeerlikör. Was natürlich keineswegs bedeutet, dass die Genüsse vergangener Jahrzehnte heute nicht mehr schmecken.

Perfekte Kombination: ein guter Kaffee und ein edler Obstbrand.Lecker: Thüringer Schmalznüsse mit Weinbrand

250 Gramm Schweineschmalz erhitzen, leicht abkühlen lassen und mit 230 Gramm Zucker und einem Päckchen Vanillezucker verrühren. Zwei Esslöffel Weinbrand separat mit zwei gestrichenen Teelöffeln Hirschhornsalz mischen und mit 625 Gramm Mehl vermengen. Durch das Mischen der beiden Ansätze entsteht ein geschmeidiger Teig. Circa 30 Minuten ruhen lassen. Danach kleine Kugeln formen, auf ein mit 50 Gramm Margarine gefettetes Blech setzen, etwa 30 bis 40 Minuten backen und nach Wunsch garnieren. Auf www.spirituosen-verband.de gibt es mehr Rezepte.

 

Fotos: djd/BSI

(rgz).