Der Nürnberger Christkindlesmarkt - immer eine Reise wert

Mehr als zwei Millionen Besucher aus aller Herren Länder in der fränkischen Metropole.

In der Adventszeit lockt der Nürnberger Christkindlesmarkt inzwischen mehr als zwei Millionen Besucher aus aller Herren Länder in die fränkische Metropole. Der vor weihnachtliche Markt der traditionsreichen Spielzeugstadt blickt auf eine fast 400jährige Geschichte zurück und ist damit einer der ältesten in Deutschland. Er beginnt am Freitag vor dem ersten Advent und endet Heiligabend.

Der Nürnberger Christkindlesmarkt - Augen- und Gaumenschmaus

Für viele ist der Nürnberger Christkindlesmarkt der schönste unter den Weihnachtsmärkten in Deutschland. Ein Grund dafür ist sicherlich die traumhafte Kulisse der Nürnberger Altstadt, die insbesondere am Abend voll zur Geltung kommt. Zum anderen sorgt die Stadtverwaltung durch strenge Kontrollen dafür, dass die Dekoration, Beleuchtung und auch das Warenangebot der mehr als 150 Buden insgesamt ein stimmiges und ansprechendes Bild ergeben. Sogenannte "Ramschware" sucht man vergebens. Angeboten werden Kunstgewerbe, Weihnachtsbaumschmuck und ausgewählte Spielwaren. Natürlich dürfen die weltberühmten Nürnberger Lebkuchen nicht fehlen - sie werden in allen denkbaren Varianten angeboten. Für das leibliche Wohl sorgen unter anderem Anbieter von original Nürnberger Rostbratwürsten und zahlreiche Glühweinstände, auch die überall erhältlichen Naschereien wie geröstete Maronen sind zu finden.

Der Nürnberger Christkindlesmarkt - Erlebnis für Jung und Alt

Das Zentrum des Christkindlesmarktes liegt auf dem Nürnberger Hauptmarkt, hier befindet sich das "Städtlein aus Holz und Tuch". Die kleinen Besucher kommen auf der Kinderweihnacht auf dem Hans-Sachs-Platz, inunmittelbarer Nähe zum Hauptmarkt, voll auf ihre Kosten. Historische Karussells bieten hier nostalgisches Fahrvergnügen. Auch "Mitmachstände" laden zum Verweilen ein - ob Backen, Kerzenziehen oder andere Basteleien, die Auswahl ist groß. Auf dem Rathausplatz findet man den vorweihnachtlichen Markt der Partnerstädte Nürnbergs, die folkloristisches Kunsthandwerk und nationale Spezialitäten anbieten. Aber auch unabhängig vom Christkindlesmarkt hat Nürnberg viel zu bieten. Neben vielen Sehenswürdigkeiten gibt es auch ein Angebot von Einkaufsmöglichkeiten, das keine Wünsche offen lässt. Eine Städtereise nach Nürnberg lohnt sich in der Adventszeit also gleich mehrfach. Mehr Informationen zum Christkindlesmarkt finden Sie unter www.christkindlesmarkt.de

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland

Rechtliche Hinweise

Text: gourmet-magazin
Bilder: gourmet-magazin