Artischockencremesuppe

Außergewöhnliche Suppe aus der Bretagne.

Artischockencremesuppe

Außergewöhnliche Suppe aus der Bretagne.

Diese Artischockencremesuppe zum selbermachen ist schnell gemacht und schmeckt einfach köstlich. Besonders in der Bretagne wird diese cremige Suppe gern zubereitet. Für Artischocken-Fans und experimentierfreudige Gourmets ist ein Aufenthalt in der Bretagne eine ideale Gelegenheit, die ausgesprochen gesunde Artischocke zu probieren.
Bewertung: 4,7/5 (3 Bewertungen)

Teile mit Freunden


60

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 8 Artischocken (evtl. mehr je nach Größe)
  • 2 Zitronenscheiben
  • 3 Schalotten, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 40 g Butter
  • 25 g Mehl
  • 750 ml Hühnerbrühe
  • 250 ml Artischockenwasser
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 125 ml Rahm
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
Zubereitung
  • 1
    Die vorbereiteten Artischocken mit frischem Wasser und Zitronenscheiben aufsetzen und etwa 30 Minuten kochen lassen. Die Artischocken aus dem Wasser herausnehmen, Blätter und Heu entfernen.
  • 2
    Die Butter erhitzen, Schalotten andünsten, Knoblauch und Mehl hineinschütten und goldgelb anschwitzen lassen. Mit Hühnerbrühe und Artischockenkochwasser ablöschen, dann noch 20-25 Min köcheln lassen.
  • 3
    Die Artischockenherzen nach 10 Minuten zufügen, salzen und pfeffern.
  • 4
    Die Suppe pürieren oder durch ein Sieb streichen. Doppelrahm mit Eigelb verrühren und unter Rühren in die Suppe geben. Nicht mehr kochen lassen.
  • 5
    Abschmecken und mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Impressionen zum Rezept: Artischockencremesuppe

Artischockencremesuppe

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland