Bandnudeln mit Steakstreifen

Serviert an cremiger Pfefferrahmsauce

Bandnudeln mit Steakstreifen

Serviert an cremiger Pfefferrahmsauce

Pasta und Steak sind eine perfekte Kombination. In unserem mediterranem Nudel-Rezept kombinieren wir al dente gekochte Bandnudeln mit zart-rosa gebratenen Tranchen vom Steak. Für zusätzliche Geschmacksaromen sorgt eine cremige Pfefferrahmsauce. Ein Gedicht von einem Gericht im italienischen Stil.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


30

Min.

Gesamtdauer
einfachLeicht


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 500 g Rindersteak
  • 400 g Bandnudeln
  • 2 gehäufte EL grüner Pfeffer aus dem Glas
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 100 g Mascarpone
  • 50 g Schmand
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • 1 TL Thymian
Zubereitung
  • 1
    Zunächst die Rindersteaks mit Küchenkrepp abtupfen und dann in Streifen schneiden. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steakstreifen darin von allen Seiten scharf anbraten. Dann herausnehmen und Beiseite stellen.
  • 2
    Nun den Thymian mit dem Mehl in der Pfanne anschwitzen. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen, den Weißwein unterrühren und für einige Minuten köcheln lassen.
  • 3
    Währenddessen die Bandnudeln nach Packungsanleitung al dente kochen.
  • 4
    Mascarpone und Schmand in die Brühe einrühren. Die Pfefferkörner aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und mit in die Pfanne geben. Die Sauce mit Salz, Zitronensaft und Honig abschmecken.
  • 5
    Bandnudeln mit der Pfefferrahmsauce portionsweise auf Tellern anrichten.

Impressionen zum Rezept: Bandnudeln mit Steakstreifen

Bandnudeln mit Steakstreifen Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland