Basmati-Reissalat mit Pinienkernen

Als Zwischenmahlzeit, Abendessen oder als Buffet.

Basmati-Reissalat mit Pinienkernen

Als Zwischenmahlzeit, Abendessen oder als Buffet.

Reissalat ist ein beliebtes Gericht aus dem asiatischen Raum. Man kann ihn recht schnell und einfach zubereiten und er passt zu vielen Gerichten als Beilage. Reissalat ist auch kalt ein perfekter Sommersnack für zwischendurch. Für Vegetarier gehört dieses Gericht mit Basmatireis regelmäßig auf den Speiseplan.

Bewertung: 5,0/5 (1 Bewertungen)

Teile mit Freunden


45

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 2 Portionen

  • 125 g Basmati-Reis
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 g Safran (1 Döschen)
  • 1 EL Pinienkerne
  • 300 g Zucchini (2 kleine)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 Prise Pfeffer, schwarz
  • 130 g Tomaten (2 Stück)
  • 2 EL Weißweinessig
  • 150 g Orangensaft, frisch gepresst
  • 1 EL Ahornsirup
  • Basilikum
  • 50 g Feldsalat
  • 60 g Nussbrot (2 Scheiben)
Zubereitung
  • 1
    Reis nach Packungsanweisung mit Brühe und Safran garen, anschließend gut auskühlen lassen.
  • 2
    Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Die Zucchini putzen und in feine Scheiben schneiden. 1 TL Öl in der Pfanne erhitzen und die Zucchini darin andünsten und würzen.
  • 3
    Essig, Orangensaft, übriges Öl, Salz, Pfeffer und Ahornsirup verrühren. Basilikum in feine Streifen schneiden und unterrühren. Reis mit dem Dressing mischen und ca. 15 Minuten durchziehen lassen.
  • 4
    Die Tomaten in dünne Spalten schneiden. Feldsalat putzen, verlesen, abspülen und gut abtropfen lassen. Zusammen mit dem Reis, den Tomaten, Pinienkernen und Zucchini auf Tellern anrichten. Tipp: Nussbrot dazu essen

Impressionen zum Rezept: Basmati-Reissalat mit Pinienkernen

Basmati-Reissalat mit Pinienkernen Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland