Bauernkartoffeln mit Knoblauchsoße

Ein würziges Kartoffelgericht, das nicht nur Vegetariern schmeckt.

Bauernkartoffeln mit Knoblauchsoße

Ein würziges Kartoffelgericht, das nicht nur Vegetariern schmeckt.

Dieses vegetarische Pfannengericht gehört, wie viele andere, in die Kategorie, lecker auch ohne Fleisch. Ersetzt man den Jogurt durch eine vegane Variante, so erhält man ein tolles veganes Kartoffelgericht. Die Zitronenschale und die Kapern verleihen der Kartoffelpfanne eine ganz besonders frische Note.

Bewertung: 4,2/5 (13 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 2 Portionen

  • 8 Kartoffeln
  • Salz
  • 400g TK Brokkoli
  • 2 Knoblauchzehen
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 2 Becher Joghurt
  • frische Kräuter (Petersilie, Thymian)
  • 4 TL Olivenöl
  • 4 EL Kapern
  • 2 EL geriebener Parmesan
Zubereitung
  • 1
    Kartoffeln abspülen und mit der Schale etwa 20 Minuten in Salzwasser kochen. Den Brokkoli in Salzwasser garen und abgießen
  • 2
    Inzwischen die Knoblauchzehe abziehen, fein hacken oder pressen und mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale unter den Joghurt rühren und warm stellen.
  • 3
    Kräuter hacken. Die Kartoffeln nun pellen und halbieren oder vierteln. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, die Kartoffeln hineingeben und kurz anrösten. Mit Salz würzen und Öl, Kapern und Kräuter zufügen. Alles bei starker Hitze ca. 30 Sekunden rühren. Nun auf den Teller damit und mit Pfeffer würzen, mit Parmesan bestreuen und zum Brokkoli anrichten. Die Soße dazu servieren.

Impressionen zum Rezept: Bauernkartoffeln mit Knoblauchsoße

Bauernkartoffeln mit Knoblauchsoße Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland