Bierteig Grundrezept

Bierteig zum Frittieren von Backfisch und anderen Köstlichkeiten.

Bierteig Grundrezept

Bierteig zum Frittieren von Backfisch und anderen Köstlichkeiten.

Wie der Name es schon verrät, es ist ein Grundrezept welches man ganz nach blieben anpassen und ergänzen kann. Sehr beliebt ist der Bierteig als Mantel für ganz unterschiedliches Gemüse. Bierteig mit Blumenkohl oder Zwiebelringe im Bierteig sind nur zwei von ganz vielen verschiedenen Rezepten, welche man mit Bierteig machen kann. Immer beliebter wird auch die Variante ohne Ei.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


75

Min.

Gesamtdauer
sehr einfachLeicht


Zutaten

Rezept für 1 Portionen

  • 250 g Weizenvollkornmehl, ausgesiebt
  • 0,2 Liter Bier
  • 3 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Mehl zum Bestäuben
  • Erdnussöl zum Frittieren
Zubereitung
  • 1
    Ausgesiebtes Weizenmehl in eine Schüssel geben. Eigelb und Bier dazurühren und das Ganze würzen.
  • 2
    Den Bierteig so lange tüchtig klopfen, bis er Blasen wirft.
  • 3
    Ein Eiweiß steifschlagen und unter den Bierteig ziehen.
  • 4
    Den Bierteig etwa 1 Std. zugedeckt quellen lassen.
  • 5
    Die gewünschten Füllungen im Teig wälzen und in Frittierfett ausbacken.

Impressionen zum Rezept: Bierteig Grundrezept

Bierteig Grundrezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland