Blumenkohlsteaks mit Romesco-Sauce

In einer spannenden Komposition mit Beluga-Linsen

Blumenkohlsteaks mit Romesco-Sauce

In einer spannenden Komposition mit Beluga-Linsen

Blumenkohlsteaks sind prinzipiell, eine der coolsten Beilagen überhaupt, da sie super aussehen und so jedes Gericht aufwerten und zudem auch noch sehr lecker schmecken. In dieser Variante mit Belugalinsen und hausgemachter spanischer Romesco-Sauce werdet Ihr bei Euren Gästen jede Menge Lob einfahren. Die Sauce und die Linsen dienen zum einen als eine Art dekoratives Bett für die Blumenkohl-Steaks. Zum anderen kommen jede Menge zusätzliche Aromen ins Gericht die für eine echte Geschmacksexplosion an Eurem Gaumen sorgen werden. Wenn Ihr die Sauce und das Marinieren der Steaks schon am Vorabend durchführt habt Ihr am Grill-Tag eigentlich kaum Aufwand, um alles perfekt zuzubereiten.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


95

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 2 Portionen

  • 1 großer Kopf Blumenkohl
  • FÜR DIE MARINADE:
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Cumin
  • 1 TL frischer Koriander
  • 1/2 TL Salz
  • FÜR DIE BELUGALINSEN:
  • 150 g Belugalinsen
  • 400 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Balsamico
  • 3 EL Olivenöl
  • FÜR DIE ROMESCO-SAUCE: siehe separates Rezept
Zubereitung
  • 1
    Zunächst für die Zubereitung der Sauce den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Sauce könnt Ihr auch schon am Vortag zubereiten, wenn Ihr Zeit sparen wollt. Siehe dazu separates Rezept Romesco-Sauce.
  • 2
    Nun die Blätter des Blumenkohls vorsichtig abschneiden und aus dem Kopf vorsichtig Steaks schneiden. Die Blumenkohlsteaks von beiden Seiten mit der Marinade bestreichen, in eine flache Schale legen, den Rest der Marinade darüber geben und im Kühlschrank abgedeckt für mind. 1 Stunde marinieren (könnt Ihr auch schon am Vortag machen).
  • 3
    Am Zubereitungstag die Belugalinsen nach Packungsanleitung kochen, dann das Wasser abgießen, mit dem Olivenöl und dem Balsamico vermengen und mit etwas Pfeffer abschmecken.
  • 4
    Die Blumenkohlsteaks auf dem Grill von beiden Seiten grillen bis der Blumenkohl leicht weich wird. Aufpassen das nichts verbrennt und alles schwarz wird.
  • 5
    Die Belugalinsen zusammen mit der Romesco-Sauce auf Tellern, wie ein Bett anrichten, je ein Blumenkohlsteak darauf platzieren und mit etwas gehacktem frischen Koriander bestreuen.

Impressionen zum Rezept: Blumenkohlsteaks mit Romesco-Sauce

Blumenkohlsteaks Romesco-Sauce Belugalinsen Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland