Brot aus dem Römertopf

Hausgemachtes Brot - einfach im Tontopf

Brot aus dem Römertopf

Hausgemachtes Brot - einfach im Tontopf

Mit diesem Rezept stellen wir Euch eine gelingsichere Variante des Brotbackens vor. Brot backen im Römertopf! So schnell und einfach habt Ihr noch nie ein hausgemachtes Brot hergestellt. Der knackig, saftige Brotlaib macht zudem im Römertopf eine echt gute Figur. Sieht doch wirklich toll aus, oder was sagt Ihr dazu. Schmeckt übrigens auch so.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


90

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 1 Portionen

  • 1 kg Weizenmehl
  • 500 g Buttermilch
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Speisequark
  • 2 EL Milch
  • 1 Ei
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Honig
  • 2 TL Salz
Zubereitung
  • 1
    Zunächst die Buttermilch mit der Milch verrühren und in einem Topf lauwarm erwärmen.
  • 2
    Nun das Ei aufschlagen und unterrühren. Quark und Hefe beigeben und wieder gut verrühren. Zuletzt den Quark und den Honig unterrühren.
  • 3
    Das Mehl in eine Schale geben und die Masse nach und nach unter ständigem Rühren beigeben bis eine teigige Konsistenz entsteht.
  • 4
    Den Teig mit den Händen kräftig durchkneten und zu einem Brotlaib formen.
  • 5
    Nun den Römertopf leicht wässern und mit Backpapier auslegen, dann den Brotlaib hineinlegen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.
  • 6
    Jetzt schließt Ihr den Römertopf mit dem Deckel und stellt ihn in den nicht vorgeheizten Backofen. Stellt die Temperatur auf 180 Grad Ober-/Unterhitze und backt den Laib für 60 Minuten.
  • 7
    Nun den Deckel abnehmen und weitere 20 Minuten backen, bis der Brotlaib schön knusprig und goldbraun ist.
  • 8
    Römertopf aus dem Ofen nehmen und den Brotlaib auskühlen lassen.

Impressionen zum Rezept: Brot aus dem Römertopf

Brot aus dem Römertopf Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland