Caldo Verde

Die portugiesische Nationalsuppe.

Caldo Verde

Die portugiesische Nationalsuppe.

Caldo Verde die berühmte grüne Kohl Suppe. Kartoffelsuppe ist die Basis für die Caldo Verde die mit dem typischen Couve Galega verfeinert wird. Etwas schwieriger gestaltet sich das Auftreiben en des Couve Galega. Doch eine sehr gute Alternative ist den Couve Galega auch Grünkohl oder Kohlrabi Blätter zu ersetzen.

Bewertung: 0,1/5 (5 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 1 kg mehligkochende Kartoffeln
  • 250 g portugiesischer Grünkohl (in feine Streifen geschnitten)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Chouriço (portugiesische Wurst)
  • Knoblauch nach Belieben
Zubereitung
  • 1
    Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, so dass sie gerade bedeckt sind. Salz und einen kräftigen Schuss Olivenöl dazugeben und zum Kochen bringen.
  • 2
    In der Zwischenzeit den kleingeschnittenen Kohl waschen bis das Waschwasser sich nur noch schwach grünlich färbt.
  • 3
    Die Kartoffeln gut durchkochen, bis sie zerfallen. Dann vom Feuer nehmen und mit einem Pürierstab oder einem Passiersieb zu einer sämigen Suppe pürieren.
  • 4
    Die Suppe salzen, noch einen kräftigen Schuss Olivenöl und den Kohl hineingeben und weitere 10 Minuten kochen. Ab und zu umrühren. Am Ende sollte der Kohl noch gerade bissfest sein.
  • 5
    In Schalen servieren, in jede Schale eine kleine Scheibe Paprikawurst und Knoblauch hinzugeben.

Impressionen zum Rezept: Caldo Verde

Caldo Verde Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland