Feige überbacken auf Rucolabeet

Köstlich süßliche Feigen mit Ziegenkäse und Mozzarella überbacken.

Feige überbacken auf Rucolabeet

Köstlich süßliche Feigen mit Ziegenkäse und Mozzarella überbacken.

Lust auf eine raffinierte Dessertvariation? Überbackene Feigen sind ein super simples und schnelles Gericht, mit sowohl süßer als auch cremig- würziger Note.

Bewertung: 4,3/5 (4 Bewertungen)

Teile mit Freunden


15

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 4 frische Feigen
  • 250 g Rucolasalat
  • 1 Kugel Ziegenfrischkäse
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Rosmarin
  • Honig oder Quittengelee
  • 4 Minzzweige
Zubereitung
  • 1
    Die Feigen abwaschen, abtupfen und vierteln aber nicht durchschneiden. Den Rucola abwaschen und abtropfen lassen.
  • 2
    Den Ziegenkäse in vier Teile schneiden und in die Feigen stecken, dann ein paar Rosmarinnadeln darüber verteilen. Vom Mozzarella vier dünne Scheiben abschneiden und über den Ziegenkäse legen. Das Ganze für etwa 10 Minuten, im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen, überbacken.
  • 3
    Den Rucolasalat inzwischen auf den Tellern verteilen und die Feigen darauf anrichten. Mit einem Minzzweig garnieren und etwas Honig oder Quittengelee darüber träufeln.

Impressionen zum Rezept: Feige überbacken auf Rucolabeet

Feige überbacken auf Rucolabeet

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland