Florentiner mit Mandelblättchen

Das ursprünglich aus Florenz stammende Gebäck ist nicht nur zu Weihnachten ein Genuss sondern kann das ganze Jahr über gereicht werden.

Florentiner mit Mandelblättchen

Das ursprünglich aus Florenz stammende Gebäck ist nicht nur zu Weihnachten ein Genuss sondern kann das ganze Jahr über gereicht werden.

Florentiner sind ein traditionelles italienisches Weihnachtsgebäck, das vor allem in Süddeutschland zur Weihnachtszeit sehr beliebt ist. Das kleine Gebäck ist sehr knusprig, signifikant ist die süßlich-nussige Note. Die Schokoladenglasur und die Mandeln sind eine raffinierte Kombination.

Bewertung: 4,6/5 (5 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 20 Portionen

  • 125 g Mandelblättchen
  • 125 g Zucker
  • 60 g Orangeat
  • 60 g Zitronat
  • 1 EL Margarine
  • 125 ml Sahne
  • 2 EL Mehl
  • FÜR DIE GLASUR:
  • 120 g Zartbitterschokolade
  • 3 EL Wasser
Zubereitung
  • 1
    Orangeat, Zitronat, Mandelblättchen, Zucker und Margarine in einer Pfanne anrösten und dabei gut verrühren. Das Mehl und die Sahne unterziehen und etwas kochen lassen.
  • 2
    Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit zwei Teelöffeln Häufchen setzen. Diese dann etwas flachdrücken.
  • 3
    Die Florentiner für ca. 5 Minuten bei 220 Grad im vorgeheizten Backofen backen.
  • 4
    Die Zartbitterschokolade mit 3 EL Wasser vermengen und über Wasserdampf schmelzen, dann die ausgekühlten Florentiner auf der Unterseite mit der Glasur bestreichen.

Impressionen zum Rezept: Florentiner mit Mandelblättchen

Florentiner mit Mandelblättchen

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland