Gefüllte Paprika mit Kurkumasauce

Kurkuma gilt in Indien als heilig

Gefüllte Paprika mit Kurkumasauce

Kurkuma gilt in Indien als heilig

Der Pflanze wird eine reinigende, energiespendende Wirkung zugesprochen. Wärme Dich an einem Winterabend mit einem authentischen indischen Rezept auf. Gefüllte Paprika mit Kurkumasauce. Serviere die gefüllte Paprika als Vorspeise oder als Beilage zur Mahlzeit.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


60

Min.

Gesamtdauer
Alkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 50 g rote Bohnen
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 50 g Zwiebeln
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g Maiskörner
  • 1 Tomate
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL gehackte frische Kräuter
  • 10 g geriebener Parmesan
  • Kurkumasauce:
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Kurkuma
  • 20 ml Weißwein
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Sahne
  • Salz Pfeffer
Zubereitung
  • 1
    Bohnen über Nacht einweichen, Wasser abschütten, in etwas Gemüsebrühe weichkochen.
  • 2
    Paprika aushöhlen, Zwiebel feinhacken, mit der zerdrückten Knoblauchzehe in Olivenöl andünsten. Maiskörner dazugeben. Tomaten in Würfel schneiden und Gemüse mit Bohnen mischen. Mit Kräutern und Gewürzen abschmecken. Masse in die Paprika füllen, Parmesan darüber streuen und Paprika in der restlichen Gemüsebrühe 30 Minuten garen.
  • 3
    Währenddessen für die Sauce Butter in einem Topf schmelzen und Mehl darin anschwitzen. Kurkuma dazu geben und etwas angehen lassen. Mit Wein und Gemüsebrühe auffüllen, alles sämig kochen. Sahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Impressionen zum Rezept: Gefüllte Paprika mit Kurkumasauce

Gefüllte Paprika mit Kurkumasauce Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland