Gegrillte Wachteln oder Rebhühner

Geflügel-Rezept auf usbekische Art

Gegrillte Wachteln oder Rebhühner

Geflügel-Rezept auf usbekische Art

Nicht nur das wohl Wachteln zu den eher exotischen Fleischsorten gehören, ist auch die Zubereitungsart in diesem Rezept außergewöhnlich. Gegrillte Wachteln auf usbekische Art.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


345

Min.

Gesamtdauer
Alkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • ½ TL Muskat
  • ½ TL Piment
  • 150 ml Créme double
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 TL geschälter und geriebener, frischer Ingwer
  • 6 EL frischer Zitronensaft
  • 8 Wachteln oder 4 kleine Rebhühner, gesäubert und ausgenommen, die Köpfe entfernt
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • Salz
Zubereitung
  • 1
    Dann wird der Holzkohlegrill vorbereitet oder der Elektrogrill vorgeheizt. Auf vier Metallspieße werden jeweils entweder zwei Wachteln oder zwei halbierte Rebhühner gesteckt. Die Vögel werden falls es nötig ist dressiert. Nun mit Öl bepinseln und in 10 cm Abstand von der Kohle oder den Grillstäben plazieren. Etwa 20-25 Minuten unter ein- oder zweimaligem Wenden grillen, bis die Vögel gerade gar und schön braun sind. Sofort servieren.
  • 2
    Die ganzen Wachteln oder die halbierten Rebhühner in eine breite Schüssel legen, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit einem gehäuften TL Salz bestreuen. Die Vögel in der Marinade wenden und damit einreiben. 1 Stunde durchziehen lassen. Dann die übrigen Zutaten mit Ausnahme des Öls hinzugeben, gut mischen und 3-4 Stunden kalt stellen. Während dieser Zeit die Vögel ein- oder zweimal wenden.

Impressionen zum Rezept: Gegrillte Wachteln oder Rebhühner

Gegrillte Wachteln oder Rebhühner Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland