Germknödel selber machen

Rezept mit Pflaumenmus oder Powidl

Germknödel selber machen

Rezept mit Pflaumenmus oder Powidl

Germknödel sind süßliche Hefeteigknödel und eine Spezialität der österreichischen und bayrischen Küche. Zumeist werden die leckeren Knödel mit Powidl gefüllt. Powidl ist eine Art Pflaumenmus. Das Ganze übergießt man dann mit geschmolzener Butter und bestreut es mit einer Mischung aus Mohn und Puderzucker. In unserem Rezept zeigen wir Euch wie Ihr diesen Klassiker ganz einfach zubereitet. Bei einem traditionellen Germknödel, verwendet Ihr Powidl für die Füllung. Diese natürliche Pflaumenmarmelade wird ohne Zucker und Geliermittel hergestellt und mit Nelken und Zimt gewürzt. Natürlich könnt Ihr auch Pflaumenmus oder Pflaumenmarmelade nutzen. Wer mag rührt noch einen Schuss Rum unter. Germknödel können gekocht oder gedämpft werden.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


120

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • FÜR DEN TEIG:
  • 250 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 10 g frische Hefe
  • 2 EL Butter
  • 120 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 Zitrone
  • FÜR FÜLLUNG, GARNITUR UND VANILLESAUCE:
  • 120 g Plaumenmus (Powidl)
  • 30 g Mohnsamen
  • 20 g Puderzucker
  • 2 Eigelb
  • 350 ml Milch
  • 200 g Sahne
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
Zubereitung
  • 1
    Zunächst vermischt Ihr das Mehl mit dem Salz, dem Zucker und der geriebenen Zitronenschale in einer Schale.
  • 2
    Nun die Hefe in der Milch auflösen und 1 TL Zucker unterrühren bis auch der sich aufgelöst hat, dann zur Mehlmischung in der Schale gießen. Das Ei aufschlagen in einer kleinen Schale verquirlen und unterheben. Die Butter schmelzen und mit dem Vanilleextrakt ebenfalls unterrühren. Nun das Ganze zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt bei Raumtemperatur für mind. 1 Stunde gehen lassen. Bis der Teig sich verdoppelt hat.
  • 3
    Den Teig nun auf einer bemehlten Fläche vierteln und jedes Stück flach drücken. Etwa 1 Esslöffel Pflaumenmusmischung (Powidl) auf die Teiglinge geben und sie dann vorsichtig mit den Händen verschließen und jedes Stück zu einer Kugel formen. Die fertigen Knödel wieder abgedeckt für weitere 30 Minuten ruhen lassen.
  • 4
    Nun den Mohn mit dem Puderzucker vermischen und dann die Vanillesoße zubereiten. Dafür die Eigelbe mit dem Zucker in einem Topf verrühren, Vanilleextrakt und etwas Speisestärke unterrühren und alles gut verquirlen. Nun bei mittlerer Hitze köcheln lassen und nach und nach die Milch und die Sahne unterrühren, bis die Sauce die richtige Konsistenz hat. Die Sauce darf nicht kochen.
  • 5
    Die Germknödel nun in einen Dämpfkorb geben und in einen mit ein wenig Wasser gefüllten Topf geben der groß genug ist. Nun abgedeckt für etwa 15 Minuten dämpfen.
  • 6
    Germknödel auf Tellern anrichten die Vanillesauce darüber gießen und mit der Mohn-Puderzucker-Mischung bestreuen.

Impressionen zum Rezept: Germknödel selber machen

Germknödel Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland