Geschmorte Lammkeule

Das beste Stück vom Lamm.

Geschmorte Lammkeule

Das beste Stück vom Lamm.

Habt Ihr schon einmal eine Lammkeule gebraten? Es ist eigentlich ganz einfach! Die Anleitung in unserem Rezept ist alles, was Ihr braucht, um eine wirklich zarte, geschmacksintensive gebratene Lammkeule zuzubereiten. Egal ob Ihr die Lammkeule ohne Knochen oder mit Knochen serviert sie ist in jedem Fall ein dramatischer Blickfang auf dem Festtagstisch. Startet mit der Keule, als ganz besonderem Sonntagsessen. Nutzt die leckeren Reste für den Rest der Woche, um Salate oder coole Sandwiches zu kreieren. Die Lammkeule mit Knochen ist ein großes und eindrucksvolles Stück, das aus den hinteren Keulen des Tieres stammt. Eine durchschnittliche Lammkeule mit Knochen wiegt zwischen 5 und 7 Pfund. Lammkeulen sind in den meisten gut bestückten Lebensmittelgeschäften an der Fleischtheke erhältlich. Da es sich aber um ein teures Teilstück handelt, ist es ratsam, es bei einem renommierten Metzger zu kaufen. Kleiner Tipp am Rande. Wenn ihr die Lammkeule kauft, achtet auf das Gewicht. Keine Baby-Lämmer oder zu alten Lämmer (Hammel), denn sonst ist das Fleisch zäher. Sagt zudem dem Metzger das er, die Lammkeule trimmen soll. Das bedeutet, dass er die dicke äußere Fettschicht abschneidet, die dem Lammfleisch einen kräftigen, würzigen Geschmack verleiht aber ohne das geschmackgebende Fett ganz zu entfernen. In unserem Rezept wird die Lammkeule schonend geschmort.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


150

Min.

Gesamtdauer
Alkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 1 Lammkeule ohne Knochen (ca. 1,5-2 kg)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 große Zwiebeln, in Würfel geschnitten
  • 2 Karotten, in Würfel geschnitten
  • 2 Stangen Lauch, in Ringe geschnitten
  • 2 Tomaten, entkernt und klein geschnitten
  • 20 Pfefferkörner
  • 250 ml Rotwein
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 3 Zweige Thymian
  • 4 EL Olivenöl
  • 750 ml Lammfond
  • etwas frischer Majoran
Zubereitung
  • 1
    Die Keule mit Salz und Pfeffer würzen und im Schmortopf in heißem Olivenöl von allen Seiten gut anbraten. Danach herausnehmen und kurz zur Seite legen.
  • 2
    Einen weiteren EL Olivenöl zum Bratensatz geben und zuerst die Zwiebeln und Karotten, anschließend den Lauch und den Knoblauch darin anbraten. Tomaten, Pfefferkörner, Thymian- und Rosmarinzweige sowie das Tomatenmark dazugeben. Alles gut anbraten. Die Lammkeule in den Schmortopf zurückgeben und den Rotwein sowie 500 ml Lammfond angießen.
  • 3
    Schmortopf mit der Lammkeule in den auf 200°C vorgeheizten Backofen schieben. Das Fleisch 50 Minuten schmoren und immer wieder etwas Lammfond darübergießen.
  • 4
    Die Keule nach etwa 50 Minuten herausnehmen, in Alufolie wickeln und warm halten. Die Sauce auf dem Herd einkochen lassen, durch ein Sieb gießen und dabei das Gemüse durchdrücken. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
  • 5
    Die Lammkeule vor dem Servieren aufschneiden mit der Sauce und Gemüse anrichten und mit einigen Majoranblättchen bestreuen.

Impressionen zum Rezept: Geschmorte Lammkeule

Geschmorte Lammkeule Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland