Grünes Curry mit Hähnchenbrustfiletstreifen

Ein thailändischer Klassiker, den man problemlos auch mit Rindfleisch oder Garnelen zubereiten kann.

Grünes Curry mit Hähnchenbrustfiletstreifen

Ein thailändischer Klassiker, den man problemlos auch mit Rindfleisch oder Garnelen zubereiten kann.

Grünes Curry Gewürz oder besser gesagt, grüne Curry Paste kommt auch bei diesem asiatischen Rezept zum Einsatz. Ein echter Klassiker der Küche Thailands, die Du recht unkompliziert zubereiten und anschließend genießen kannst.

Bewertung: 4,8/5 (4 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 300 g dünne grüne Bohnen
  • 700 ml Kokosmilch
  • 2 EL grüne Currypaste
  • 1 Bund Basilikum
Zubereitung
  • 1
    Das Hähnchenbrustfilet gut abwaschen und trocken tupfen, dann in dünne Streifen schneiden. Die Bohnen abwaschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Basilikum waschen und abtropfen lassen.
  • 2
    Die Currypaste mit der Hälfte der Kokosmilch verrühren und kurz in einem Wok kochen, dann den Rest dazu geben, gut verrühren und kurz aufkochen.
  • 3
    Die Hähnchenbrustfiletstreifen zugeben und das Ganze nochmal aufkochen lassen, dann die Bohnen zugeben und alles für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Bohnen müssen noch bißfest sein.
  • 4
    Die Basilikumblätter abzupfen und zum servieren obenauf geben. Dazu paßt hervorragend ein Jasminreis.

Impressionen zum Rezept: Grünes Curry mit Hähnchenbrustfiletstreifen

Grünes Curry mit Hähnchenbrustfiletstreifen

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland