Hähnchen-Zucchini-Gratin

Serviere dazu einfach Baguette.

Hähnchen-Zucchini-Gratin

Serviere dazu einfach Baguette.

Frisches Hähnchenfleisch mit erntefrischer Zucchini im Backhofen zubereitet, dass kann nur ein Gaumenschmaus werden. Bereitet man die feine Hähnchenbrust mit Zucchini und Feta zu, so bekommt das Gericht noch eine besondere Würze.

Bewertung: 4,6/5 (12 Bewertungen)

Teile mit Freunden


105

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 2 Portionen

  • 400 g Zucchini
  • 30 g Olivenöl
  • 50 g Zwiebeln
  • etwas Knoblauch
  • etwas Pfefferkörner (grün)
  • etwas Koriander
  • etwas Kreuzkümmel
  • etwas Thymian
  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 50 g Tomatenmark
  • etwas Jodsalz
  • 200 ml Gemüsebrühe
Zubereitung
  • 1
    Zucchini waschen, in Stifte schneiden und bei schwacher Hitze in 1/3 des Öls 10 Minuten andünsten, herausnehmen
  • 2
    Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Gewürze im Mörser zerkleinern.
  • 3
    Weitere 1/3 des Öls erhitzen. Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und mit Zwiebeln und Knoblauch im Öl bei mittlerer Hitze anbraten. Tomatenmark mit Salz, Gewürzen und 1/4 der Brühe vermischen und in die Pfanne geben, anschließend 10 Minuten schmoren lassen.
  • 4
    Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform fetten, 1/3 des Hühnerfleisches einfüllen. Die Zucchini darauf geben, das restliche Hühnerfleisch darauf verteilen und den Gratin mit der restlichen Brühe begießen. Form mit Alufolie verschließen und etwa 60 Minuten backen. Mit Baguette servieren.

Impressionen zum Rezept: Hähnchen-Zucchini-Gratin

Hähnchen-Zucchini-Gratin

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland