Hähnchenbrust mit Kartoffel-Apfel-Rösti

Arrangiert mit Apfelmus und gerösteten Feigen

Apfelmus und gerösteten Feigen - ein überraschend einfaches Rezept mit frischer Hähnchenbrust. Die Feigen verleihen dem Gericht einen Hauch arabischen Flair. Ein Geschmacksexplosion aus Hühnchen, Kartoffeln und süßen Feigen.

Bewertung: 5,0/5 (1 Bewertungen)

Teile mit Freunden


45

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 2 rote Äpfel, geschält, grob gehackt
  • 2 EL Wasser
  • 1 bis 2 EL Zucker, nach Geschmack
  • 4 Feigen, halbiert
  • 75 g Butter
  • 1 Schalotte, grob gehackt
  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml Geflügelfond
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Für die Kartoffel-Apfel-Rösti:
  • 400 g Kartoffeln, geschält und gerieben
  • 200 g Äpfel „Granny Smith“, geschält und gerieben
  • 75 g Crème fraîche
  • 1 Eigelb
  • 75 g Butter, geschmolzen
Zubereitung
  • 1
    Backofen auf 200°C (Gas Stufe 6) vorheizen. Eine Backofenfeste Pfanne erhitzen. Hähnchenbrust hineinlegen und 3 bis 4 Minuten braten. Herd abschalten und die Hähnchenbrust von der anderen Seite weiter 1 bis 2 Minuten braten. Pfanne mit der Hähnchenbrust in den Backofen stellen und 10 bis 12 Minuten darin braten. Aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  • 2
    Eine Pfanne erhitzen, die Hälfte der Butter dazugeben und die Schalotte darin glasig dünsten. Mit Rotwein ablöschen, aufkochen und um die Hälfte einkochen lassen. Den Fond angießen, aufkochen und wiederum um die Hälfte einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3
    Äpfel mit etwas Wasser und einer Prise Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Abgedeckt 4 bis 5 Minuten köcheln lassen. Äpfel pürieren und mit einer Prise Salz und Zucker abschmecken.
  • 4
    In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen, die Feigen mit Schnittseite nach unten hineinlegen und für 1 bis 2 Minuten rösten.
  • 5
    Für die Kartoffel-Apfel-Rösti mit Hilfe eines Geschirrtuchs das überschüssige Wasser aus den geriebenen Kartoffeln pressen. In einer Schüssel mit dem geriebenen Apfel, Crème fraîche und Eigelb verrühren und gut würzen. Eine Pfanne erhitzen und die Butter darin schmelzen. Zwei Metallringe in gewünschter Form in die Pfanne legen. Die Hälfte der Kartoffel-Mischung in die Ringe geben und mit einem Löffel etwas pressen. 3 bis 4 Minuten braten, die Ringe entfernen, Röstin wenden und von der anderen Seite ebenfalls in 3 bis 4 Minuten goldbraun rösten. Mit der restlichen Rösti-Mischung ebenso verfahren.
  • 6
    Zum Servieren die Rösti in die Mitte der Teller verteilen. Hähnchenbrüste in Scheiben schneiden und darauf legen. Apfelmus mit den Feigen daneben drapieren und alles mit der Sauce beträufeln.

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland