Halloween-Tarte

Die Gruselversion mit Blaubeer-Apfel-Füllung

Halloween-Tarte

Die Gruselversion mit Blaubeer-Apfel-Füllung

Diese Tarte ist der perfekte Kuchen für die gruseligste Nacht des Jahres. Ganz im Look von Jack Skellington, der Gruselfigur aus dem Film "The Nightmare Before Christmas" kommt diese leckere Tarte daher. Die Zubereitung des guten Stücks dauert zwar ein wenig länger, dafür werden Euch aber große und kleine Gäste an diesem Abend lieben. Schon beim Hinsehen habt Ihr das erste Highlight des Abends auf dem Tisch stehen. Der köstliche Kuchen aus Butterteig wird mit einer aromatisch gewürzten Füllung aus Apfel und Blaubeeren hergestellt. Am besten genießt Ihr das gute Stück heiß, mit einer Kugel Eis dazu. So köstlich kann gruselig sein.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


110

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 1 Portionen

  • FÜR DEN TEIG:
  • 300 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 80 g weißer Zucker
  • 1 TL Salz
  • Wasser
  • FÜR DIE FÜLLUNG:
  • 400 g Blaubeeren
  • 2 Äpfel
  • 60 g weißer Zucker
  • 60 g brauner Zucker
  • 2 TL Zimt
  • ½ TL Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Ei
  • 1 EL Wasser
Zubereitung
  • 1
    Zunächst bereitet Ihr den Teig zu. Dafür Zucker, Mehl und Salz in einer Schüssel gut verrühren. Nun die in Würfel geschnittene Butter beigeben und mit einem Rührmixer gut vermixen, bis die Butter die Form kleiner Kügelchen oder Brösel annimmt. Dann langsam kaltes Wasser beigeben und solange Mixen, bis ein elastischer Teig entsteht.
  • 2
    Den Teig in zwei Teile teilen, jeweils auf Küchenfolie flachdrücken, verpacken und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.
  • 3
    Beide Teige aus dem Kühlschrank holen und auf einer mit Mehl bestreuten Unterlage oder Arbeitsfläche kreisrund, nicht zu dünn ausrollen, so dass er über die Auflaufform hinausragt. Wir haben eine Tarte-Form mit 28 Zentimeter Durchmesser benutzt. Den Teig in die Tarte-Form legen und an den Seiten leicht andrücken, dann mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.
  • 4
    Den zweiten, ebenfalls ausgerollten, Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  • 5
    In der Zwischenzeit die Blaubeeren abwaschen und abtropfen lassen. Die Äpfel entkernen, entstielen und schälen, dann in Würfel schneiden und in einer Schale mit den Blaubeeren vermischen.
  • 6
    Weißen und braunen Zucker in einer kleinen Schale vermischen, Kardamom und Zimt unterrühren und den Vanilleextrakt beimengen. Nun alles zu den Blaubeeren und Äpfeln in die Schüssel geben und gut vermengen, bis alles bedeckt ist. Die Tarte-Form, samt Teig aus dem Kühlschrank holen und mit der Blaubeer-Apfel-Mischung gleichmäßig füllen.
  • 7
    Nun den zweiten Teig aus dem Gefrierschrank holen und das Gruselgesicht aufzeichnen. Dafür könnt Ihr Euch im Vorfeld ein Template im Internet aussuchen und ausdrucken. Gesicht ausschneiden und auf dem Teig mit einem spitzen Messer nachzeichnen, dann ausschneiden.
  • 8
    Nun den Teig auf die Tarte-Form legen, den überstehenden Bereich mit dem unteren Teig zusammendrücken und auf etwa 1-2 cm Überstand abschneiden, dann an den Einbuchtungen der Tarte-Form zusammen drücken und dabei leicht falten.
  • 9
    Nun das Ei aufschlagen und in einer Schüssel mit einem Esslöffel Wasser vermixen. Den Teig sorgfältig mit der Eimischung bepinseln.
  • 10
    Das Ganze im auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Backofen für 50 Minuten backen, bis der Teig goldbraun wird.
  • 11
    Die Halloween Blaubeer-Apfel-Tarte warm servieren, gerne mit einer Kugel Eis oder Schlagsahne als Beilage.

Impressionen zum Rezept: Halloween-Tarte

Halloween-Tarte Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland