Hirschbraten normannische Art

Verfeinert mit Calvados und Äpfeln.

Hirschbraten normannische Art

Verfeinert mit Calvados und Äpfeln.

Ein Rezept der ganz besonderen Art. Braten vom wilden Hirsch nach Art der Normannen, ist ein Wildgericht, welches hervorragend in die kalte Jahreszeit passt. Der Duft der feinen Zutaten lässt den Appetit sofort groß werden. Es schmeckt wie Hirschbraten nach hausmacher Art und dazu zieht der Duft von gerösteten Äpfeln und Nüssen durch das Haus.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


120

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 800 g Hirschbraten a.d. Oberschale
  • 250 g Zwiebeln
  • 4 g Margarine
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Tomatenmark
  • 0,25 l Calvados
  • 2 Äpfel
  • 30 g Butter
  • 2 EL Zucker
  • 50 g Walnusskerne
  • 4 EL Apfelsaft
  • 2 EL dunkler Saucenbinder
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,25 l Wasser
Zubereitung
  • 1
    Hirschbraten waschen und trockentupfen. Zwiebeln pellen und in Spalten schneiden. Margarine erhitzen und das Fleisch darin rundherum braun anbraten. Zwiebeln zufügen und ebenfalls anbraten. Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Tomatenmark zufügen und das Ganze mit Calvados und Wasser ablöschen. Zugedeckt 90 Minuten schmoren.
  • 2
    Äpfel waschen und in Scheiben schneiden. Kerngehäuse herausschneiden. Butter erhitzen und die Äpfel darin von jeder Seite 2 Minuten braten. Warm stellen. Zucker in der Butter karamellisieren lassen. Walnüsse zufügen, mit Apfelsaft ablöschen und über die Apfelscheiben geben.
  • 3
    Braten warm stellen. Fond durchsieben, Saucenbinder einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Hirschbraten in Scheiben schneiden und mit den glasierten Apfelscheiben und Walnüssen anrichten.

Impressionen zum Rezept: Hirschbraten normannische Art

Rezeptbild Hirschbraten normannische Art

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland