Hirse-Maistaler mit Fetacreme

Am besten den Teig über Nacht ruhen lassen.

Hirse-Maistaler mit Fetacreme

Am besten den Teig über Nacht ruhen lassen.

Taler gebacken aus Hirse und Mais und dazu eine aromatischen Creme aus frischem Feta und allerlei leckeren Zutaten. Ein tolles vegetarisches Rezept, welches einfach und schnell zubereitet ist. Als Snack für zwischendurch oder als kleines Abendbrot ideal.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


60

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerVegetarischAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 800 ml Gemüsebrühe
  • Meersalz
  • 80 g Hirse
  • 120 g Maisgrieß
  • Muskatnuss
  • Pfeffer
  • 20 g Butter
  • Kokosfett, ungehärtet für das Blech
  • 100 g Schafskäse
  • 50 g Sahne
  • 50 g Joghurt
  • Cayennepfeffer
  • 2 EL Kürbiskerne
Zubereitung
  • 1
    Gemüsebrühe mit Meersalz aufkochen. Hirse heiß abspülen und zugeben, aufkochen und etwa 3 Minuten zugedeckt kochen, dann Maisgrieß einrühren, unter ständigem Rühren aufkochen und bei milder Hitze etwa 5 Minuten köcheln, bis ein dicker Brei entstanden ist. Mit Muskatnuss, Pfeffer und Meersalz ab-schmecken und etwa 15 Minuten quellen lassen.
  • 2
    Backblech mit kaltem Wasser abspülen, Hirse-Maisbrei darauf 1 cm dick streichen, abkühlen und ausquellen lassen, mindestens 3 Stunden oder über Nacht.
  • 3
    Schafskäse zerdrücken, mit Sahne und Joghurt zu einer glatten Masse verarbeiten. Cayennepfeffer und grob gehackte Kürbiskerne unterheben und abschmecken.
  • 4
    Aus der Getreidemasse Kreise von etwa 10 cm Durchmesser ausstechen, auf ein gefettetes Blech legen und die Käsemischung auf die Getreidetaler streichen. Bei 220ºC etwa 15 Minuten backen.

Impressionen zum Rezept: Hirse-Maistaler mit Fetacreme

Rezeptbild für Hirse Maistaler Feta

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland