Ingwerplätzchen

Sie gehören an Weihnachten einfach dazu!

Ingwerplätzchen

Sie gehören an Weihnachten einfach dazu!

Ein Geheimtipp zur Weihnachtszeit sind Ingwerplätzchen. Ihre angenehme Schärfe verzaubert uns so, dass wir direkt in einem Weihnachtsmärchen landen. Perfekt wenn das Essen mal wieder schwer im Magen liegt, einfach ein Ingwerplätzchen zum Nachtisch genießen.
Bewertung: 4,9/5 (16 Bewertungen)

Teile mit Freunden


45

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 30 Portionen

  • 250 g Butter
  • 200 g Zuckerrübensirup
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Ingwerpulver
  • je 1 TL gemahlenen Kardamom, Nelken- und Zimtpulver
  • 700 g Mehl
  • Mehl zum Arbeiten
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Puderzucker
  • Zitronensaft
  • nach Belieben bunte Streusel zum Verzieren
Zubereitung
  • 1
    Butter, Sirup und Zucker in einem Topf erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gewürze einrühren, abkühlen lassen. 100 ml Wasser einrühren. Mischung in eine Schüssel füllen, Mehl und Backpulver unterkneten. Teig flach drücken und in Folie gewickelt mindestens 3 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.
  • 2
    Ofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Teig portionsweise auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen, kleine Figuren ausstechen. Plätzchen auf mit Backpapier belegtes Blech legen. Evtl. ein Loch in die Kekse stechen, um sie aufhängen zu können. Ca. 10 Minuten backen.
  • 3
    Puderzucker mit etwas Zitronensaft glatt rühren. Kekse mit Guss und nach Belieben mit Streuseln verzieren. Sie halten etwa 4 bis 6 Wochen.

Impressionen zum Rezept: Ingwerplätzchen

Saftige Plätzchen mit Ingwer

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland