Jakobsmuscheln mit Safransauce

Eine erlesene Vorspeise für besondere Anlässe.

Jakobsmuscheln mit Safransauce

Eine erlesene Vorspeise für besondere Anlässe.

Ein echtes Highlight welches man nicht alle Tage bekommt, ist sicherlich das Rezept Jakobsmuscheln mit Safransoße. Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten, raffiniert und lecker. Die Zartheit der Jakobsmuscheln, die cremige Creme und der feine Safranduft dieses Rezepts verbinden sich perfekt und werden Deine Gäste mit Eleganz begeistern.

Bewertung: 4,9/5 (11 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerLeicht


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 2 Stängel Zitronengras
  • 1 frische Chilischote
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Trockener Weißwein
  • 400 g Sahne
  • 1 Döschen Safran
  • Salz
  • Weißer Pfeffer aus der Mühle
  • 400 g Jakobsmuschelfleisch
Zubereitung
  • 1
    Von dem Zitronengras die äußeren Blätter entfernen, dann die Stängel grob zerschneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und mit dem Zitronengras in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser geben. Anschließend den Sud zugedeckt 25 Minuten köcheln lassen.
  • 2
    Inzwischen für die Sauce die Schalotten schälen, fein hacken und in heißer Butter weichdünsten. Dann mit dem Weißwein ablöschen und um die Hälfte reduzieren. Mit Sahne aufgießen und den Safran untermischen. Die Sauce offen köcheln lassen, bis sie eine cremige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 3
    Den Sud aufkochen und die Muscheln darin knapp 10 Minuten bei kleiner Hitze garen. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Muscheln darin kurz rundherum anbraten. Das Muschelfleisch mit der Safransauce servieren.

Impressionen zum Rezept: Jakobsmuscheln mit Safransauce

Jakobsmuscheln mit Safransauce

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland