Kadayif oder Kataifi

Dessert-Delikatesse Engelshaar selber machen

Kadayif oder Kataifi

Dessert-Delikatesse Engelshaar selber machen

Das sogenannte "Engelshaar" ist ein weit verbreitetes Dessert in türkischen und in griechischen Regionen. In der Türkei ist es als Kadayif und in Griechenland als Kataifi bekannt. Im balkanisch-levantinischen Raum kennt man es auch als Kadaif. Das Engelshaar Dessert wird aus Kadayif- oder Kataifi-Teig hergestellt. Bekommt Ihr in jedem türkischen bzw. griechischen Lebensmittelladen. In unserer Rezept-Variante wird der Teig mit Walnüssen und Pistazien gefüllt. Das Ganze wird in süßen Sirup getränkt, bleibt aber trotzdem von außen lecker knusprig. In Griechenland findet man meistens die gerollte Variante. In der Türkei dagegen gibt es unzählige Varianten dieses leckeren Desserts. Der gerollte und gefüllte Teig in unserem Kataifi-Rezept wird im Backofen, goldbraun und knusprig gebacken und dann mit Sirup übergossen. Den Namen Engelshaar verdankt das Gericht dem Kataifi-Teig der aus ganz feinen Teigfäden besteht.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


90

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 20 Portionen

  • 500 g Kataifi-Teig
  • 250 g Walnüsse, grob gehackt
  • 60 g Pistazien gehackt
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Nelke, gemahlen
  • 250 g Butter aus Kuhmilch
  • FÜR DEN SIRUP:
  • 450 g Zucker
  • 330 g Wasser
  • 1 Zitrone
  • 1 Zimtstange
Zubereitung
  • 1
    Zunächst bereitet Ihr den süßen Sirup vor. Dafür die Schale der Zitrone abschälen und zusammen mit der Zimtstange, dem Wasser und dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Dabei immer rühren bis der Zucker sich aufgelöst hat. Sirup Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  • 2
    Nun für die Füllung die Walnüsse grob hacken, mit 2/3 der gehackten Pistazien, dem Zimt und der Nelke vermischen.
  • 3
    Den Kadayif oder Kataifi-Teig aus der Verpackung nehmen und ausrollen. Dabei zusammenklebende Teile vorsichtig auseinanderziehen, dann mit einem feuchten Handtuch abdecken.
  • 4
    Jetzt die Butter in einem Topf schmelzen und eine flache rechteckige Auflaufform oder Backform mit der Butter einfetten.
  • 5
    Als nächstes nehmt Ihr ein Stück des Teiges und streicht es auf der Arbeitsfläche aus, pinselt dann mit einem Pinsel ein wenig Butter darauf. Auf den Teig setzt Ihr an einem Ende vorsichtig einen Teelöffel der Füllung und rollt das Ganze fest auf. Dabei die Seiten leicht nach innen drücken. Die fertige Rolle setzt Ihr nun in Eure Auflaufform und bestreicht sie mit etwas Butter. Das Ganze wiederholt Ihr nun, bis Eure Auflaufform gefüllt ist.
  • 6
    Die Kadayif oder Kataifi nun im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen bis sie goldbraun werden.
  • 7
    Wenn Ihre Eure Süßspeisen Delikatesse aus dem Ofen holt lasst Ihr den Sirup darüber laufen, bestreut jede Kadayif oder Kataifi-Rolle mit den restlichen gehackten Pistazien und lasst alles abgedeckt eine halbe Stunde ruhen.
  • 8
    Zum Servieren stecht Ihr die einzelnen Röllchen aus und portioniert sie auf Tellern.

Impressionen zum Rezept: Kadayif oder Kataifi

Kadayif oder Kataifi Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland