Kaninchen-Knoblauch-Schmortopf

Geräucherter Knoblauch gibt diesem Gericht eine ganz besondere Note.

Kaninchen-Knoblauch-Schmortopf

Geräucherter Knoblauch gibt diesem Gericht eine ganz besondere Note.

Kaninchen in einer Weißwein-Sahne-Sauce gehört zu den Wildklassikern. Das besondere an diesem Kaninchengericht ist, der Knoblauch aus Arleux. Dieser Knoblauch wurde geräuchert und hat damit ein ganz besonderes Aroma.

Bewertung: 5,0/5 (1 Bewertungen)

Teile mit Freunden


120

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 2 TL Mehl
  • 1 großes Kaninchen, zerteilt
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ Stange Lauch, in Scheiben
  • 1 Zwiebel, grob gehackt
  • 1 Stange Sellerie, in Scheiben
  • 1 TL weiße Pfefferkörner
  • 2 Knollen geräucherten Knoblauch, ein Schnitt in der Hälfte horizontal, die andere in Nelken getrennt
  • 6 frische Salbeiblätter
  • 1 großen Zweig frischen Thymian
  • 300 ml Weißwein
  • 1 l heißen Geflügelfond
  • 600 ml Sahne
  • 30 g Butter
  • 400 g Steinpilze, geviertelt
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
Zubereitung
  • 1
    Mehl auf einen Teller geben und die Kaninchenteile darin wälzen, bis sie gleichmäßig mit Mehl beschichtet sind.
  • 2
    Öl in einer Kasserolle erhitzen und die Kaninchenteile darin Portionsweise rundherum anbraten. Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Einen geräucherten Knoblauchkopf halbieren und mit Lauch, Zwiebel, Sellerie, weißen Pfefferkörnern, Salbei und Thymian in die Kasserolle geben und 5 Minuten dünsten. Mit Wein ablöschen und weitere 4 bis 5 Minuten kochen, bis sich die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert hat. Den Fond angießen und die Kaninchenteile wieder zugeben. Für ca. 1 Stunde sanft köcheln lassen. Das Fleisch sollte dann zart und die Sauce eingedickt sein. Kaninchenstücke herausnehmen und abgedeckt warm stellen.
  • 3
    Die Hitze in der Kasserolle erhöhen, bis die Mischung kocht. Die Flüssigkeit um die Hälfte einkochen lassen. Sahne zugeben und für ca. 10 Minuten auf sanfter Hitze köcheln lassen.
  • 4
    Die Sauce durch ein Sieb in einen Topf streichen. Die Kaninchenstücke zufügen und bei sanfter Hitze in 8 bis 10 Minuten erwärmen.
  • 5
    In der Zwischenzeit den verbliebenen Knoblauch schälen und pressen. Nach und nach unter Rühren der Sahnesauce zugeben.
  • 6
    Die Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Steinpilze zugeben und 4 bis 5 Minuten braten. Pilze herausnehmen und zum Kaninchen in die Sahnesauce geben. Mit Schnittluch bestreuen und heiß servieren.

Impressionen zum Rezept: Kaninchen-Knoblauch-Schmortopf

Kaninchen-Knoblauch-Schmortopf Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland