Karotten marokkanisch

Der ganze Genuss des Orients ob als Vorspeise, Beilage oder einfach als Hauptgang!

Karotten marokkanisch

Der ganze Genuss des Orients ob als Vorspeise, Beilage oder einfach als Hauptgang!

Diese marokkanischen Karotten sind eine beliebte, gesunde und geschmackvolle Beilage. Sie sind mit Knoblauch, Koriander und Kreuzkümmel beladen! Sie eignen sich hervorragend als Beilage zu Fleisch, oder im Sommer zum Grillen und für Partys da man sie bei Zimmertemperatur oder gekühlt servieren kann.

Bewertung: 4,5/5 (8 Bewertungen)

Teile mit Freunden


25

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 1 kg Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Prise Gewürznelken gemahlen
  • 1 Prise Ingwer gemahlen
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 EL geriebene Zitronenschale
  • 120 g griechischer Naturjoghurt
  • 60 g Koriandergrün
  • Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
Zubereitung
  • 1
    Die Karotten putzen, schälen und in Scheiben schneiden. Danach in einen Topf mit Salzwasser geben, kurz zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten köcheln lassen, so dass die Karotten noch bissfest sind. Alles in ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  • 2
    Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln leicht anbraten, bis sie leicht bräunlich sind. Die Karotten hinzugeben und alles gut verrühren. Danach bis auf das Koriandergrün und den Joghurt die restlichen Zutaten untermengen. Das Ganze vom Herd nehmen und mit Salz abschmecken und abkühlen lassen.
  • 3
    Das Koriandergrün unterrühren und mit einem Häubchen griechischem Joghurt obenauf servieren.

Impressionen zum Rezept: Karotten marokkanisch

Karotten marokkanisch

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland