Kartoffel-Zucchini-Gratin

Ein fein-würziger Begleiter zu Kurzgebratenem.

Kartoffel-Zucchini-Gratin

Ein fein-würziger Begleiter zu Kurzgebratenem.

Reichhaltig, cremig, würzig, käsig und so lecker, ist dieser Kartoffel-Zucchini-Gratin. Eine ultimative Kartoffelbeilage für jede Art von Mahlzeit oder Gelegenheit.

Bewertung: 4,8/5 (9 Bewertungen)

Teile mit Freunden


60

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 1 großer Zucchino
  • 200 ml fettarme Milch
  • 100 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 100 g geriebener Edamer
  • Kalahari Salz
  • Tiger Malabar Pfeffer
  • Muskat
Zubereitung
  • 1
    Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. In einem Topf mit Salzwasser gar kochen. Abgießen.
  • 2
    Den Backofen auf 250°C vorheizen. Den Zucchino waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Kartoffelscheiben dachziegelartig in eine flache Auflaufform schichten.
  • 3
    Die Milch mit der Sahne und den Eiern verquirlen und mit Salz und Muskat kräftig würzen. Die Mischung über die Kartoffel-Zucchini-Masse geben. Den Käse gleichmäßig darüber verteilen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Impressionen zum Rezept: Kartoffel-Zucchini-Gratin

Einfaches Gratin mit Zucchini und Kartoffeln

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland