Kräuter-Lammfilets an roter Knoblauchsauce

Lammfleisch wie es nur die Südländer kennen

Frische Lammfilets brauchen im Prinzip keine großartigen Zutaten. Die Qualität des Lammfleisches bringt dieses Gericht in kulinarische Höhen. Ob man das Fleisch vom Lamm nun im Backoffen gart oder in einer Pfanne brät, ist hier wohl eher eine Frage der persönlichen Vorlieben. Die frischen Kräuter und eine Brise mildes Meersalz geben dem Lammfilet den besonderen Kick.

Bewertung: 4,8/5 (8 Bewertungen)

Teile mit Freunden


20

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 2 Lammrückenfilets
  • 3 EL gemischte Kräuter, gehackt (Thymian, Basilikum, Salbei, Petersilie, Rosmarin)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Bratbutter
  • 12 große Knoblauchzehen
  • 150 ml Bouillon
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 1 dl Saucenrahm
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  • 1
    Knoblauchzehen in der Bouillon zugedeckt weichkochen. Mitsamt Gärflüssigkeit pürieren, Tomatenpüree und Saucenrahm beifügen. Aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 2
    Inzwischen die Lammfilets mit den Kräutern umhüllen und mit dem Zitronensaft beträufeln. 10 Minuten ziehen lassen. Die Lammfilets in der heißen Bratbutter auf jeder Seite 2 bis 2 ½ Minuten braten. In Alufolie gewickelt 5 bis 10 Minuten nachziehen lassen. Dann tranchieren und auf der Knoblauchsauce anrichten.

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland