Kräuter-Suppe

Hol Dir mit frischen Kräutern den Frühling an die Festtafel.

Kräuter-Suppe

Hol Dir mit frischen Kräutern den Frühling an die Festtafel.

Für jeden der Suppen liebt, ist diese cremige Kräutersuppe ein absolutes Muss. Der frische Estragon, die Blattpetersilie, die Brunnenkresse und der Kerbel sind als Suppenensemble ein Kräutersuppen-Geschmackshighlight.
Bewertung: 4,8/5 (10 Bewertungen)

Teile mit Freunden


30

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 1 kleine Kartoffel
  • 2 Schalotten
  • 100 ml Weisswein
  • 300 ml Kalbfond
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Butter
  • 1 Blattsalat
  • ½ Bund Brunnenkresse
  • ½ Bund Blattpetersilie
  • ½ Bund Kerbel
  • 2 Zweige Estragon
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
Zubereitung
  • 1
    Die Kartoffel und die Schalotten schälen und würfeln. Zusammen in Butter anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen, dann mit Kalbsfond und Sahne aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen.
  • 2
    Inzwischen Salat waschen, den Strunk herausschneiden und den Rest grob zerteilen.
  • 3
    Brunnenkresse und Blattpetersilie abspülen und die Blätter von den Stängeln zupfen und zusammen mit dem Blattsalat in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken und sehr gut ausdrücken.
  • 4
    Die Grundsuppe mit den blanchierten Salaten, Kerbel, Estragon und der Butter im Mixer fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen.
  • 5
    Die Suppe nochmals erwärmen, nicht kochen. Mit Salz, Pfeffer und ggf. Zitronensaft abschmecken. Die Suppe auf 4 Teller verteilen und heiß servieren.

Impressionen zum Rezept: Kräuter-Suppe

Suppe aus Kräutern

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland