Kürbis-Melonen-Suppe

Kürbisuppe verfeinert mit Jasmintee, Schinken und frischer Minze

Kürbis-Melonen-Suppe

Kürbisuppe verfeinert mit Jasmintee, Schinken und frischer Minze

Neben der klassischen Kürbis-Creme-Suppe, ist dies eine weitere, sehr schmackhafte Suppe mit Kürbis. Das Besondere an dieser frischen Kürbissuppe ist, das neben vielen bekannten Zutaten auch ein Tee untergemsicht wird. Es handelt sich nicht um irgendeinen Tee, sondern um Jasmintee. Der außergewöhnliche Geschmack des Tees verleiht der Kürbis-Melonen-Suppe ein ganz eigenes Aroma.

Bewertung: 4,5/5 (15 Bewertungen)

Teile mit Freunden


45

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)
  • 1 reife Charenteis-Melone (ca. 800 g)
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 400 ml Milch
  • 1 TL Jasminteeblätter
  • 80 g Parmaschinken
  • 40 g Parmesan
  • Salz
  • 4 frische Minzeblätter
Zubereitung
  • 1
    Den Kürbis abspülen. Kürbis und Melone halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch der Melone herauslösen. Kürbis grob würfeln.
  • 2
    Zwiebel abziehen, fein würfeln und im heißen Fett glasig dünsten. Kürbisstücke dazu geben und 5 Minuten weiter dünsten. Milch und Melonenstücke dazu geben. Bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf 25 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.
  • 3
    Inzwischen Teeblätter mit 150 ml kochendem Wasser übergießen. 15 Minuten ziehen lassen.
  • 4
    Schinken in Streifen schneiden. Käse sehr fein hobeln. Minze abspülen und trocken tupfen.
  • 5
    Tee durch ein Sieb zur Suppe gießen. Die Suppe im Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren. Parmesan unterrühren und die Suppe evtl. mit Salz abschmecken.  Die Suppe zum Servieren mit Schinken und Minzeblatt garnieren.

Impressionen zum Rezept: Kürbis-Melonen-Suppe

Suppenrezept mit Kürbis und Melonen.

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland