Magret de canard au poivre vert

Entenbrüste werden in Frankreich ähnlich wie Steak zubereitet: saignant, d.h. blutig, rose oder a point.

Magret de canard au poivre vert

Entenbrüste werden in Frankreich ähnlich wie Steak zubereitet: saignant, d.h. blutig, rose oder a point.

Ein leckeres Rezept für gebratene Entenbrust. Die Zubereitung ist auf ganz unterschiedliche Weise möglich. In diesem französischen Entenbrust-Rezept bereitet man die frische Brust der Ente ähnlich einem Steak zu.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


45

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 4 Entenbrüste mit Haut
  • 4 EL Grüner Pfeffer, eingelegt
  • 2 dl Armagnac
  • 2 dl Kalbs- od. Geflügelfond
  • 4 dl Créme fraîche
  • Salz
  • weißer Pfeffer
Zubereitung
  • 1
    Die Entenbrüste mit Wasser abspülen und abtrocknen. Die Haut rautenförmig (ca. 3x3 cm) einschneiden, dabei aber nicht das Fleisch verletzen. Die Entenbrüste in eine kalte Pfanne ohne Fett geben. Bei milder Hitze auf der Hautseite 20 Minuten braten, dann wenden und 5 Minuten auf der Fleischseite weitergaren. Warmstellen. Das Fett weggießen.
  • 2
    Die Pfefferkörner in die fettarme Pfanne geben, und kurz anschwitzen. Den Armagnac zugeben und reduzieren. Die Créme fraîche und den Fond dazugeben, etwas einkochen lassen und nach Geschmack pfeffern und salzen.
  • 3
    Die Entenbrüste in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden, aber nicht durch die Haut, so dass sie noch zusammenhängen, die Sauce darübergießen und servieren.

Impressionen zum Rezept: Magret de canard au poivre vert

Entenbrust auf Französische Art

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland