Mongolische Fleischbällchen

Hackbällchen Asian Style

Mongolische Fleischbällchen

Hackbällchen Asian Style

Diese zarten und aromatischen mongolischen Fleischbällchen sind ein asiatisches Geschmackserlebnis. Dafür sorgen zum einen die Zutaten in den aus Rinderhackfleisch hergestellten Hackbällchen selbst. Zum anderen gibt die dicke, süßliche, mongolische Sauce dem Ganzen weitere exotische Aromen, sodass ein köstliches Erlebnis entsteht. Serviert wird alles mit thailändischem Klebreis und gerösteten Brokkoli. Ihr könnt die Bällchen, übrigens auch als Snackvariante ohne Beilagen auf Eurer nächsten Party servieren.

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


40

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 1 kg Rinderhackfleisch
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 1 Stück Ingwer
  • 6 Knoblauchzehen
  • 4 EL Panko
  • 1 Kopf Brokkoli
  • 2 EL Olivenöl
  • 320 g Thai Klebreis
  • Sesamkörner
  • FÜR DIE SAUCE:
  • 200 ml Sojasauce
  • 50 ml Hoisin Sauce
  • 1 EL Sesamöl
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1 EL Reisweinessig
  • 180 g brauner Zucker
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL frischer Ingwer
  • 1/2 TL Chiliflocken, 2 EL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
  • 1
    Den Ingwer schälen und fein reiben. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Die Frühlingszwiebeln abwaschen und schräg in Röllchen schneiden. Etwa 2/3 der Röllchen mit dem Ingwer, dem Knoblauch, dem Panko und dem Rinderhackfleisch in einer Schale gut vermischen und durchkneten. Die restlichen Frühlingsröllchen für die Garnitur aufheben.
  • 2
    Nun mit einem Esslöffel Hackfleisch aus der Schale nehmen und zu kleinen Bällchen formen. Die Bällchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech platzieren.
  • 3
    Den Brokkoli abwaschen, abtropfen lassen und die Röschen abschneiden. Brokkoli-Röschen auf einem zweiten mit Backpapier ausgelegtem Backblech platzieren, mit dem Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 4
    Beide Backbleche im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen für etwa 15 Minuten backen, bis die Bällchen gar sind und der Brokkoli anfängt leicht goldbraun und knusprig zu werden.
  • 5
    Den Klebreis nach Packungsanleitung zubereiten.
  • 6
    In der Zwischenzeit die mongolische Sauce zubereiten. Dafür Sojasauce, Hoisin-Sauce, Sesamöl, Reisweinessig, Wasser und braunen Zucker in einer Pfanne erhitzen und gut verrühren. Den Ingwer und den Knoblauch schälen, fein hacken und ebenfalls unterrühren. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Speisestärke (vorher mit Wasser vermischen) auf die gewünschte Konsistenz bringen.
  • 7
    Die Fleischbällchen aus dem Backofen nehmen, in die Pfanne geben und mit der Sauce verrühren bis alle Bällchen damit bedeckt sind. Deckel auf die Pfanne geben und noch kurz bei niedriger Temperatur ziehen lassen.
  • 8
    Reis und Brokkoli auf Tellern anrichten, die Fleischbällchen beigeben, mit etwas Sauce beträufeln und mit den restlichen Frühlingszwiebel-Röllchen und Sesamkörnern garnieren.

Impressionen zum Rezept: Mongolische Fleischbällchen

Mongolische Fleischbällchen Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland