Ochsenschwanzsuppe

Ochsenschwanz könnt ihr ganz einfach beim Fleischer bestellen.

Ochsenschwanzsuppe

Ochsenschwanz könnt ihr ganz einfach beim Fleischer bestellen.

Die Engländer nennen sie Oxtail Soup, manche nennen sie auch Ochsenschleppsuppe, doch am bekanntesten ist diese Suppe als Ochsenschwanzsuppe. Die Suppe gibt es als klare Ochsenschwanzsuppe oder auch als gebundene Ochsenschwanzsuppe. Wer möchte kann diese fast Kastanienbraune Suppe mit einem Sherry und Kräutern noch verfeinern.

Bewertung: 4,8/5 (13 Bewertungen)

Teile mit Freunden


150

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1,2 kg Ochsenschwanz (in kleine Stücke geschnitten)
  • Salz
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein
  • 25 g getrocknete Steinpilze
  • 100 g Shiitake Pilze
  • 500 g Möhren
  • 300 g Porree
  • 2 EL Butter
  • Pfeffer
  • 100 ml Schlagsahne
  • 2 EL Mehl
Zubereitung
  • 1
    Zwiebel in Spalten schneiden, Suppengrün putzen und würfeln. Schmalz erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten. Mit Salz würzen, Pfefferkörner und Lorbeer zufügen. Tomatenmark mit anschmoren. Zwiebel und Suppengrün zufügen. Mit 1 l Wasser und dem Wein ablöschen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 2 Stunden garen.
  • 2
    Steinpilze 15 Minuten in warmem Wasser quellen lassen, dann waschen. Shiitake putzten und klein schneiden. Möhren schälen, Porree putzen. Beides in feine Streifen schneiden. Pilze und Gemüse im heißen Fett andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit ¼ l Wasser ablöschen und ca. 10 Minuten dünsten.
  • 3
    Ochsenschwanzbrühe durch ein Sieb gießen. Aufgefangene Brühe und Gemüse-Pilzmischung aufkochen. Sahne und Mehl verquirlen und in die Brühe rühren. Weitere 5 Minuten kochen lassen, evtl. nochmals würzen. Ochsenschwanzfleisch von den Knochen lösen und in der Suppe erwärmen.

Impressionen zum Rezept: Ochsenschwanzsuppe

Ochsenschwanzsuppe mit Sherry und Kräuter

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland