Papada grillen

Spezieller spanischer Schnitt vom Schwein

Papada grillen

Spezieller spanischer Schnitt vom Schwein

Das Papada ist ein aus Spanien kommender ganz besonderer Cut. Hierzulande für die meisten, wenn überhaupt dann aus der Gourmet-Küche bekannt. Das Stück Muskel-Fleisch wird aus dem unteren Teil der Backe geschnitten, ist stark marmoriert und mit jeder Menge intramuskulärem Fett durchzogen. Das Fleisch hat einen etwas festeren Biss mit einer interessanten Konsistenz. Das Papada vom Schwein eignet sich hervorragend zum Schmoren, Grillen oder Kurzbraten

Bewertung: 0,0/5 (0 Bewertungen)

Teile mit Freunden


37

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 2 Portionen

  • 2 Papada Steaks
  • Pfeffer
  • Salz
Zubereitung
  • 1
    Die Papada-Steaks eine halbe Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur erwärmen.
  • 2
    Mit etwas Küchenkrepp abtupfen.
  • 3
    Auf dem Grill bei hoher Hitze, nur ganz kurz, bis das Fleisch leicht Farbe annimmt, von jeder Seite braten, dann in einen Bereich mit niedriger Hitze legen und noch kurz ziehen lassen.
  • 4
    Papada mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und direkt genießen.

Impressionen zum Rezept: Papada grillen

Papada grillen Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland