Pax Cakes

Sie werden in einigen Gemeinden Englands am Palmsonntag in der Kirche ausgegeben.

Pax Cakes

Sie werden in einigen Gemeinden Englands am Palmsonntag in der Kirche ausgegeben.

Ein Rezept für englische Pax Cakes. Woher dieses Gebäck stammt, ist eher unklar. Es wird angenommen, dass dies im 16. Jahrhundert mit einem Vermächtnis von Lady Scudmore in England erstmals erwähnt wurden. Diese englischen Kekse gehören wohl in die Kategorie kirchliches Gebäck.

Bewertung: 4,0/5 (3 Bewertungen)

Teile mit Freunden


20

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 1 Ei
  • 285 ml Buttermilch
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 100 g Weizenvollkornmehl
  • 50 g Weizenkeime
  • 50 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • ½ Teelöffel Natron
  • ½ Teelöffel Salz
Zubereitung
  • 1
    Das Ei mit der Buttermilch verquirlen. Nach und nach die anderen Zutaten unter Rühren hinzufügen und so lange Rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  • 2
    Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Teig mit Hilfe eines großen Löffels in die Pfanne geben, so dass Fladen von 3 bis 5 cm Durchmesser entstehen. Sobald sich Blasen bilden, die Pax Cakes wenden und auf der zweiten Seite bräunen.
  • 3
    Aus der Pfanne nehmen und mit Pudezucker und evtl. Zimt bestreuen.

Impressionen zum Rezept: Pax Cakes

Pax Cakes

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von Gourmet Magazin

Gourmet Magazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland