Piña-Colada-Creme

Ein fruchtig-leichter Abschluss Ihres Festmahls.

Piña-Colada-Creme

Ein fruchtig-leichter Abschluss Ihres Festmahls.

In diesem Rezept kreiiert Ihr sozusagen eine Piña Colada zum essen. So wird der exotische Cocktail-Klassiker ganz schnell zum Dessert-Hit. Die Creme ist sehr lecker und in der Zubereitung könnt ihr Dank der Anleitung eigentlich nichts falsch machen. Die Ananas könnt Ihr im Sommer zusätzlich auf dem Grill anbraten.

Bewertung: 4,5/5 (13 Bewertungen)

Teile mit Freunden


30

Min.

Gesamtdauer
einfachAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 200 g fettreduzierter Frischkäse
  • 3 EL Zucker
  • 4 EL Kokoslikör
  • 4 EL Kokoscreme
  • 100 g Schlagsahne
  • 1-2 EL Kokosraspel
  • 1 frische Ananas
Zubereitung
  • 1
    Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, abkühlen lassen.
  • 2
    Frischkäse und Zucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Unter Rühren Kokoslikör und Kokoscreme zugeben. Die Sahne steif schlagen und unter die Frischkäse-Kokoscreme heben.
  • 3
    Die ganze Ananas mit den Blättern vierteln und den Strunk herausschneiden. Das Fruchtfleisch mit einem Messer von der Schale lösen und in Segmente schneiden. Eventuell kleine Holzspieße in die Würfel stecken und auf der Ananasschale anrichten. Im Sommer könnt Ihr die Ananasviertel auch kurz auf den Grill legen. Die Röstaromen geben dem Klassiker dann eine weitere ganz besondere Geschmacksnote.
  • 4
    Kokosraspel auf die Kokoscreme streuen und zu den Ananaswürfeln servieren.

Impressionen zum Rezept: Piña-Colada-Creme

Piña-Colada-Creme Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland