Pochierte Tamarillos in Rotwein

Diese Dessert kann hervorragend mit Eis oder Panna Cotta kombiniert werden

Pochierte Tamarillos in Rotwein

Diese Dessert kann hervorragend mit Eis oder Panna Cotta kombiniert werden

Auf der Suche nach einem besonderen Rezept, für ein außergewöhnliches Dessert könnte diese Genussidee mit Tamarillo in einem feinen Rotwein recht gut passen. Tamarillos sind Baumtomaten, welche, wie es der Name schon sagt, am Baum wachsen und reifen. Verwirrung schafft die Frage, sind Tamarillos nun eher Obst oder Gemüse. Rein fachlich werden sie entgegen vieler Erwartungen zum Obst gezählt. Entscheidet einfach selbst.

Bewertung: 4,0/5 (1 Bewertungen)

Teile mit Freunden


20

Min.

Gesamtdauer
einfachVegetarischAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 4 Portionen

  • 4 große rote Tamarillos
  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 4 Gewürznelken
  • 1 EL geriebene Orangenschale
  • 1 TL Honig
Zubereitung
  • 1
    Die Tamarillo abwaschen und am oberen Ende kreuzweise einschneiden.
  • 2
    Das Wasser mit dem Zucker bei geringer Hitze in einem Topf kochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Rotwein, Orangenschale und Honig unterrühren und die Zimtsstange sowie die Gewürznelken beigeben.
  • 3
    Die Tamarillos beigeben und für 5 bis 6 Minuten kochen bis sich die Haut an der eingeschnittenen Stelle leicht ablöst. Dann herausnehmen.
  • 4
    Die Sauce durch ein Sieb gießen und bei hoher Hitze reduzieren. Über die Tamarillos gießen und servieren. Dazu paßt hervorragend Eis oder Panna Cotta.

Impressionen zum Rezept: Pochierte Tamarillos in Rotwein

Pochierte Tamarillos in Rotwein

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland