Remouladensoße

Passt zu Eiergerichten, gekochtem oder gebratenem Fisch oder kaltem Roastbeef.

Remouladensoße

Passt zu Eiergerichten, gekochtem oder gebratenem Fisch oder kaltem Roastbeef.

Eine leckere Remoulade aus frischen Zutaten ist eine feine Ergänzung zu vielen Gerichten. Besonders schmackhaft ist eine selbstgemachte Remouladensoße. Hier kann man recht kreativ die Zutaten, je nach Verwendungszweck, aussuchen. Zum Fisch passt eine leichte und frische Remoulade mit etwas spritziger Zitrone.

Bewertung: 4,3/5 (6 Bewertungen)

Teile mit Freunden


15

Min.

Gesamtdauer
mittelschwerVegetarischAlkoholfrei


Zutaten

Rezept für 1 Portionen

  • 150 g Mayonnaise
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Gewürzgurke
  • 2 Sardellenfilets
  • 2 gekochte Eidotter
  • 1 EL Kapern
  • Schnittlauch
  • Kerbel
  • Dill
  • Petersilie
  • Senf
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  • 1
    Sardellenfilets und Eidotter durch ein Sieb streichen und mit der Mayonnaise vermischen.
  • 2
    Zwiebel schälen und fein hacken. Gewürzgurke kleinschneiden. Schnittlauch, Kerbel, Dill und Petersilie abwaschen, abtropfen lassen und kleinhacken. Alles zusammen mit dem Ei zur Mayonnaise geben und gut durchmischen.
  • 3
    Die Remoulade mit Senf, Zitronenfast, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Impressionen zum Rezept: Remouladensoße

Remouladensoße Rezept

Diese Rezepte solltet Ihr auch mal probieren


Veröffentlicht von GOURMETmagazin

GOURMETmagazin
Mike Aßmann & Dirk Heß GbR
Bleichstraße 77 A
33607 Bielefeld
Deutschland