Newsletter abonnieren und leckere Rezepte erhalten

Badische Schupfnudeln

5.0/5 Bewertung (1 Stimmen)
  • Fertig in: 60 Minuten
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • kcal: keine Angabe
  • Herkunftsland: Deutschland
Badische Schupfnudeln

Zutaten

  • 750 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • Mehl, zum Ausrollen und Formen
  • 60 g Mehl
  • ½ TL Salz, kann auch mehr sein
  • 1 Ei
  • ½ TL Muskatnuss, frisch gerieben (nach Belieben)
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 50 g Butter

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen (25-30 Min), abgießen, abschrecken, pellen und auf die dünn bemehlte Arbeitsfläche geben. Mit dem Nudelholz zerdrücken und zusammenschieben. Mehl, Ei, Petersilie sowie Salz und Muskatnuss nach Belieben zufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Daraus etwa daumendicke Rollen formen und diese in etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke auf der bemehlten Arbeitsfläche mit dem Handteller zu an den Enden spitz zulaufenden Schupfnudeln ausrollen und 15 Min ruhen lassen.

  2. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln darin rundherum braun braten. Dann sofort servieren.

  3. Sie schmecken als Beilage zu Schweinebraten oder Lammrücken, zu deftigen Kohlgerichten aller Art und zu Sauerkraut.