Newsletter abonnieren und leckere Rezepte erhalten

Schweinefiletstreifen an Karamellsauce

4.8/5 Bewertung (4 Stimmen)
  • Fertig in: 40 Minuten
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • kcal: keine Angaben
Schweinefilet an Karamellsauce

Zutaten

  • 600 g Schweinefilet
  • 500 g Keniabohnen
  • 1 Chilischote rot
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL frisch gehackte Korianderblätter
  • 4 EL brauner Zucker
  • 4 TL Zucker extrafein
  • 4 EL Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 EL Fischsauce
  • 2 EL frisch gepreßter Limettensaft
  • 3 EL Sambal Oelek
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken dann mit 3 EL Fischsauce und einem TL Zucker vermengen. Die Schweinefilets abwaschen, trockentupfen und dann mit der Sauce von beiden Seiten bestreichen. Filets in Alufolie verpacken und für 4 bis 5 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Filets aus dem Kühlschrank nehmen, etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und von beiden Seiten kurz anbraten. Wieder in Alufolie verpacken und für 5 bis 6 Minuten garen lassen.

  3. In der Zwischenzeit den kompletten Zucker mit dem Wasser bei niedriger Temperatur erhitzen. Rühren bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat dann die Temperatur erhöhen und die Karamellsauce reduzieren. Sauce vom Herd nehmen und 2 EL Fischsauce unterrühren. Die Chilischote entkernen, kleinhacken und ebenfalls untermischen. Den Limettensaft und 2 EL Olivenöl unterrühren. Den Koriander abwaschen, kleinhacken und darüber streuen.

  4. Die Keniabohnen abwaschen, abtropfen lassen und die Enden ein stückchen abschneiden. Die Zwiebel schälen und kleinhacken.  Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bohnen zusammen mit der Zwiebel und dem Sambal Oelek zugeben. Das Ganze 2 bis 3 Minuten garen und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

  5. Die Filets aus der Folie nehmen und in Streifen schneiden dann portionsweise auf den Bohnen anrichten und mit der Karamellsauce beträufeln.