Newsletter abonnieren und leckere Rezepte erhalten

Auflauf mit geräucherter Forelle und Parma-Schinken

5.0/5 Bewertung (6 Stimmen)
  • Fertig in: 45 Minuten
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • kcal: keine Angaben
  • Herkunftsland: Großbritannien
Auflauf mit geräucherter Forelle und Parma-Schinken.

Zutaten

  • 450 g gekochte neue Kartoffeln, in Scheiben geschnitten
  • 450 g geräucherte Forelle, in mundgerechte Stücke zerteilt
  • 1 EL Kapern
  • 450 g Creme fraîche
  • 3 bis 4 Safran-Fäden
  • 4 Eigelb
  • 150 g Parma-Schinken

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C (Gas Stufe 5) vorheizen. Kartoffelscheiben in einer Auflaufform verteilen. Die Forellenstücke darüber geben. Kapern darüber streuen.

  2. Crème fraîche mit den Safranfäden in einer Pfanne bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie eine gleichmäßige hellgelbe Farbe angenommen hat.

  3. Das Eigelb in eine Schüssel geben. Crème fraîche unter Rühren dazugeben und so lange schlagen, bis alles gut vermischt ist. Die Crème fraîche-Mischung gleichmäßig über die Kartoffeln und Forellenstücke geben.

  4. Den Auflauf im Backofen für 20 bis 25 Minuten backen.

  5. In der Zwischenzeit den Schinken in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten.

  6. Den Auflauf aus dem Ofen nehmen, mit den Schinkenstreifen bestreuen und sofort servieren.