Newsletter abonnieren und leckere Rezepte erhalten

Broa

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • Fertig in: 3 Stunden
  • Portionen:
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll
  • kcal: keine Angaben
  • Herkunftsland: Portugal
Broa

Zutaten

  • Für den Schwamm:
  • 1 Tasse Wasser
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 ½ Tassen Mehl
  • Für den Teig:
  • ¾ Tasse Wasser
  • ¼ Tasse Maisstärke in ¼ Tasse kaltem Wasser gelöst
  • 1 Tasse Maismehl
  • 2 bis 3 Tassen Mehl
  • 1 TL Salz
  • Mehl zum Bestäuben der Arbeitsplatte
  • Kartoffelmehl zum Backen

Zubereitung

  1. Für den Schwamm die Hefe im warmen Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben und die aufgelöste Hefe zugeben und rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Die Schüssel abdecken und den Schwamm in ca. 30 bis 40 Minuten auf das doppelte Volumen aufgehen lassen.

  2. Während dessen die ¾ Tasse Wasser aufkochen. Die Maisstärke nach und nach unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Diese Mischung nochmals aufkochen, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  3. Sobald der Schwamm sich verdoppelt hat, fügen Sie das abgekühlte Maisstärkegemisch, Maismehl, Mehl und Salz zu. Alles mit den Knethaken verrühren, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Wenn nötig noch etwas Mehl zufügen. Es entsteht eher ein weicher als ein fester Teig. Den Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche geben und kneten, bis der Teig glatt ist.

  4. Den Teig halbieren und jede Hälfte zu einem runden Laib formen. Ein Backblech mit einem bemehlten Stück Backpapier belegen. Die Brote darauf legen und mit Kartoffelmehl bestäuben. Dann abdecken 1 Stunde ruhen lassen.

  5. Den Backofen auf 250°C vorheizen und eine mit 2 Tassen Wasser gefüllte Fettpfanne auf den Boden des Backofens stellen.

  6. Die Brote etwa 50 bis 60 Minuten backen. Sie sollen eine sehr harte, dunkle Kruste erhalten. Beim Klopfen auf die Unterseite eines der Brote sollte es hohl klingen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.