Newsletter abonnieren und leckere Rezepte erhalten

Eiernudeln mit Kohl und Putenschnitzel

4.5/5 Bewertung (2 Stimmen)
  • Fertig in: 30 Minuten
  • Portionen: 4
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • kcal: keine Angaben
Eiiernudeln mit Kohl und Putenschnitzel

Zutaten

  • 250 g Eiernudeln asiatisch
  • 300 g Putenschnitzel
  • 400 g Weißkohl
  • 1 große Möhre
  • 50 g Zuckerschoten
  • 1 orange Paprika
  • 4 EL Erdnussöl
  • 3 EL Teriyaki-Sauce
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Hoisin Sauce
  • 1/2 TL Sambal Oelek
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL gemahlenes Zitronengras

Zubereitung

  1. Reichlich Wasser in einem Topf zum kochen bringen und salzen. Die Nudeln im sprudelnden Salzwasser einmal aufkochen lassen, mit Stäbchen lockern und 2-3 Minuten quellen lassen. Das Ganze durch ein Sibe abgießen und gut abtropfen lassen.

  2. Den Weißkohl vierteln, Strunk entfernen und dann alles quer in Streifen schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Die Möhre waschen und in Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten abbrausen.

  3. Die Putenschnitzel abwaschen, trockentupfen und in Streifen schneiden, mit der Teriyaki-Sauce, der Sojasauce und der Hoisin Sauce vermengen. Den Wok mit dem Öl erhitzen und die Putenstreifen darin anbraten. Das Gemüse beigeben und ebenfalls anbraten. Das Ganze mit  Sambal Oelek, Kurkuma und gemahlenem Zitronengras würzen.

  4. Die Nudeln mit in den Wok geben und alles gründlich vermengen, dann sofort servieren.