Newsletter abonnieren und leckere Rezepte erhalten

Gefüllte Hähnchenbrust mit Heidelbeer- und Chilisauce

5.0/5 Bewertung (1 Stimmen)
  • Fertig in: 1 Stunde
  • Portionen: 2
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • kcal: keine Angaben
  • Herkunftsland: Großbritannien
Gefüllte Hähnchenbrust mit Heidelbeer- und Chilisauce ist eine wunderbare mild-fruchtig-würzige Kombination.

Zutaten

  • Für die Hähnchenbrust:
  • 1 Bund Basilikum
  • 10 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Hähnchenbrüste
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 150 g Mozzarella
  • 30 g Butter
  • Für das Gemüse:
  • 8 neue Kartoffeln
  • 12 Pariser Karotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • Für die Heidelbeersauce:
  • 150 ml Rotwein
  • 120 g Heidelbeeren
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Für die Chilisauce:
  • 2 Chilischoten
  • 2 TL Zucker

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C (Gas Stufe 4) vorheizen. Basilikum waschen, trocken schüttel und die Blätter abzupfen. Knoblauch abziehen und grob hacken. Basilikumblätter mit Knoblauch und 3 EL Öl fein pürieren. Hähnchenbrust in einen Gefrierbeutel legen und flach klopfen. Aus dem Beutel nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Basilikum-Mischung auf den Oberseiten verteilen. Mozzarella in feine Scheiben schneiden und auf die Basilikum-Mischung legen. Hähnchenbrüste aufrollen und mit Zahnstochern fixieren.

  2. 1 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und die gefüllten Hähnchenbrüste darin für 4 bis 5 Minuten braten, bis sie goldbraun sind, gelegentlich wenden. Die Pfanne mit Alufolie abdecken und im Backofen für ca. 12 Minuten weiterbraten lassen. Die Brüste aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und an einem warmen Ort ruhen lassen.

  3. Die Pfanne mit dem Bratensaft wieder auf den Herd stellen. Chilischoten längs halbieren, entkernen und fein hacken. Zusammen mit dem restlichen Öl und dem Zucker zu dem Bratensaft geben und bei mittlerer Hitze für 2 bis 3 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen. Beiseite stellen und warm halten.

  4. Die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in Salzwasser 7-8 Minuten köcheln lassen. Dann die Karotten zugeben und weitere 2 bis 3 Minuten kochen lassen. Gut abtropfen lassen. Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Das Olivenöl und 2 EL von der Chilisauce hineingeben und erhitzen. Die blanchierten Möhren dazugeben und weitere 5 bis 6 Minuten garen. Die Kartoffeln zugeben und gut umrühren, um sie mit der Sauce zu mischen. Zum Schluss den gehackten Schnittlauch unterrühren.

  5. Für die Heidelbeersauce den Wein in einer Saucenpfanne aufkochen. Die Heidelbeeren zufügen, die Hitze reduzieren und unter Rühren köcheln lassen, bis die Heidelbeeren ganz weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce durch ein Sieb passieren.

  6. Zum Servieren das Gemüse auf Tellern anrichten. Die Heidelbeersauce daneben geben und die Hähnchenbrüste darin drapieren. Die restliche Chilisauce darüber träufeln.