Newsletter abonnieren und leckere Rezepte erhalten

Tandoori-Huhn (eine Empfehlung von Ölmühle Solling)

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)
  • Fertig in: 30 Minuten
  • Portionen: 1
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • kcal: keine Angaben
Tandoori-Huhn

Zutaten

  • 300 g Hühnchenkeule
  • 100 g Basmatireis
  • 50 g Paprika
  • 50 g Zucchini
  • 50 g Tomaten
  • Kokosöl
  • Kokoswürzöl Tandoori
  • getrocknete Minze
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

  1. Die Hühnchenkeule nach persönlichem Geschmack salzen, mit KokosÖl bestreichen und in eine feuerfeste Form geben. Bei 200 Grad für 20-25 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Nach der Hälfte der Garzeit mit Tandoori-KokosWürzOl beträufeln. Wer scharfes Essen liebt gibt 2-3 Tropfen Chiliöl hinzu oder bestreicht das Hühnchen mit einem weiteren KokosWürzÖl.

  2. Den Basmatireis mit dem 1,5-fachen Volumen an Wasser, versehen mit getrockneter Minze, Salz und einem TL Kokosöl aufkochen. Von der Kochplatte nehmen und abgedeckt ziehen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit vollständig aufgenommen hat. Zwischenzeitlich umrühren.

  3. Das Gemüse putzen und kleinschneiden. In einer Pfanne mit 1 TL KokosÖl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker anschwenken, so dass es bissfest bleibt. Den Reis unterziehen und den entstandenen Gemüsesud aufsaugen lassen.