Newsletter abonnieren und leckere Rezepte erhalten

Einfache Plätzchen

4.5/5 Bewertung (2 Stimmen)
  • Fertig in: 30 Minuten, 1 Stunde Ruhezeit
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
  • kcal: keine Angaben
  • Herkunftsland: Großbritannien
Diese Plätzchen sind einfach und schnell zuzubereiten und schmelzen auf der Zunge.

Zutaten

  • 250 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanilleschote, das Mark
  • 1 Ei
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Nach Geschmack:
  • Schokochips
  • gehackte Nüsse oder Mandeln
  • kandierter Ingwer

Zubereitung

  1. Butter und Zucker mit dem Handmixer gut verschlagen. Vanillemark und Ei zugeben und zu einer glatten Mischung verrühren. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und unter Rühren zum Teig geben. So lange rühren, bis der Teig glatt und geschmeidig ist.

  2. Ein großes Blatt Klarsichtfolie auf eine Arbeitsfläche legen und den Teig in die Mitte geben. Die Folie über dem Teig zusammenschlagen und den Teig mit Hilfe der Folie zu einer Rolle von ca. 7 cm Ø formen. Die Folienenden unterschlagen und den Teig für min. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

  3. Den Backofen auf 200°C (Gas Stufe 6) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  4. Wenn der Teig fest ist, Scheiben von 1 cm Dicke abschneiden und auf dem Backblech mit genügend Abstand zu einander legen. Nach Geschmack können die Cookies jetzt mit Schokochips, gehackten Nüssen oder kandiertem Ingwer bestreut werden.

  5. Im Ofen und für 8 bis 10 Minuten, bis die Ränder blass goldbraun sind. Die Cookies für 1 bis 2 Minuten beiseite stellen, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.